Nils Fischer

M. Sc. Psych. Nils Fischer

Psychologe

Mainzerstraße 5
66111 Saarbrücken
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Psychologie
  • in Ausbildung z. Psychologischen Psychotherapeut/in
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Hypnose
  • Integrative Therapie
  • Online-Beratung
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Autosystemhypnose e.V.
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

HYPNOTHERAPIE
In der selbstorganisatorischen Hypnotherapie (Autosystemhypnose) nutzen wir die Trance der Hypnose, um mit Hilfe unseres Unbewussten Lösungen für unsere Probleme zu finden und persönliche Ziele zu erreichen. Das Unbewusste ist eine wertvolle Quelle, weil es innere Ressourcen kennt, die uns die Kraft geben, um uns mit schwierigen Themen auseinanderzusetzen. So ausgerüstet können wir, aus der Sicherheit heraus, die dem Unbewussten meist bereits bekannte Struktur unserer Probleme erkennen und diese einer Lösung zuführen.
Als selbstorganisatorisch orientierter Hypnotherapeut sorge ich dafür, dass Ihre Hypnotherapie sicher abläuft und zeige Ihnen, wie Sie Hypnose selbstständig für sich anwenden können. Die Heilung kommt aus Ihnen selbst heraus, nicht von mir. Ich suggeriere Ihnen keine von mir ausgedachte Lösung für Ihr Problem, wie es in der klassischen Hypnose üblich ist. So behalten Sie die Kontrolle und finden langfristige Lösungen für Ihre Probleme, welche Ihr Bewusstes, Ihr Unbewusstes und Ihr Lebensumfeld mit berücksichtigen.

TIEFENPSYCHOLOGISCH FUNDIERTE PSYCHOTHERAPIE
In der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie wird davon ausgegangen, dass psychische Erkrankungen und Schwierigkeiten mit unbewusstem Geschehen zusammenhängen, das dem Bewusstsein noch nicht zugänglich ist. Das unbewusste Geschehen ist für Betroffenen nicht direkt erlebbar, sondern zeigt sich oft nur in teilweise unerklärlichen wiederkehrenden Verhaltensmustern, Gefühlen und Symptomen (z.B. Ängsten, Depressionen, unerklärlichen Schmerzen und körperlichen Beschwerden). Häufig liegt das daran, dass an dem unbewussten Geschehen ein seelischer Schmerz haftet, den das Bewusstsein, ohne sich darüber im Klaren zu sein, fürchtet. In der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie bietet die therapeutische Beziehung dafür einen sicheren, stabilen und längerfristigen Raum. In diesem Raum gelingt es, im Gespräch gemeinsam das unbewusste Geschehen zu übersetzen und so dem Bewusstsein zugänglich zu machen. Dafür werden auch Träume, Fantasien und (ähnlich wie in der Hypnotherapie) Imaginationen mit einbezogen. Der Person erwachsen dadurch nach und nach neue Handlungsspielräume – Blockaden lassen sich lösen – Symptome, deren Botschaft erkannt wurde, sind nicht mehr notwendig und gehen zurück.

COACHING
Coaching mit Hypnose nutzt die kreativen Ressourcen Ihres Unbewussten, damit Sie Ihr persönliches Ziel klar erkennen. Dies geht über das bewusste Nachdenken, welches Sie sicher schon kennen, hinaus. Mit Hilfe der Trance begeben Sie sich in den Zielzustand und verankern Ihr Ziel dadurch tief in sich selbst. Weiterhin können Sie erkennen, welche Kräfte in Ihrem Innern (z.B. innere Erfolgsverbote) und in Ihrer Umwelt (z.B. Familie, Arbeitsstelle, soziales Umfeld, …) Sie noch von der Erreichung Ihres Ziels abhalten. Anschließend können Sie mit Hilfe Ihres Unbewussten innere und äußere Ressourcen erkennen und entwickeln, die Ihnen helfen, diese Engpässe erfolgreich zu meistern und Ihr Ziel zu erreichen. Ich arbeite auf Basis der selbstorganisatorischen Coaching-Strategie LEGAS®.


1586
Seitenaufrufe seit 15.11.2021
Letzte Änderung am 22.09.2022