Susanne Nagel

Susanne Nagel

Psychotherapie einschl. Musiktherapie

Am Sonnenhang 11
65719 Hofheim am Taunus (Diedenbergen)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Anglistik, Romanistik, Musikwissenschaft, Musikstudium (Gesang/Opernschule), Musiktherapie, Psychotherapie (HPG)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, bzw. Antrag auf außervertragliche Therapie bei gesetzlich Versicherten

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Musiktherapie
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Kinder und Jugendliche
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch
  • Portugiesisch

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Therapieansatz und Therapieangebot

Mein therapeutischer Ansatz basiert auf einem analytisch-tiefenpsychologischen Verständnis seelischer Prozesse. Im Rahmen der Musiktherapie nutze ich Gesangstherapie, Atemtherapie und nonverbale Ausdrucks und Kommunikationsmöglichkeiten.

Die Therapiedurchführung biete ich auf Wunsch auch in englischer oder französischer Sprache an.

Psychotherapie

- Einzeltherapie
- Paartherapie
- Kurzzeittherapie (nach Steve de Shazer)

Musiktherapie

- Einzeltherapie
- Gruppentherapie in Heimen und Kliniken
- Spezialgebiet: Musiktherapie bei Demenzen

Therapieverfahren

Psychotherapeutische Verfahren
- Tiefenpsychologisches Verfahren
- Traumatherapie
- EMDR
- Systemische Therapie
- Gesprächstherapie
- Imaginative Verfahren
- Entspannungsverfahren:
'-- Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen
'-- Autogenes Training

Musiktherapeutische Verfahren
- Atem– und Stimmtherapie
- Verbale und Nonverbale Techniken
- Freie und geleitete Improvisation
- Musikhören und Gespräch

Zusatzausbildung in Verhaltenstherapie

Therapieschwerpunkte

- Lebens- und Sinnkrisen
- Stressbewältigung
- Krisenintervention
- Depression
- Angst und Phobien
- Zwänge
- Posttraumatische Belastungsstörungen (Trauma, Gewalt, Missbrauch)
- Psychosomatik
- Psychoonkologie
- Konflikt in Partnerschaft und Familie
- Stärkung von Aufmerksamkeit und Konzentration—AD(H)S
- Abbau von Hemmungen und Spannungen
- Coaching
- Trauerbewältigung
- Angehörigenberatung
- Essstörungen
- Demenzen und geriatrische Störungen

Weiteres

Vortragstätigkeit, Schulungen für Musiktherapie in Geriatrie-Gerontopsychiatrie
verheiratet, 3 Kinder, abgeschlossenes Pädagogikstudium, Musikwissenschaft, Gesangsstudium Opernschule Stuttgart, Auslandsstudium (USA, Frankreich, Portugal), Tätigkeit als Opern- und Konzertsängerin, Studium der Musiktherapie, Psychotherapie (HPG), Praktika an Psychosomatischen Kliniken und in der Akutpsychiatrie, seit 2003 in eigener Praxis tätig, Teilnahme am Weiterbildungskreis Main-Taunus für Psychotherapie und Psychosomatik, Ausbildung in EMDR sowie verhaltenstherapeutische Zusatzausbildung


17421
Seitenaufrufe seit 03.04.2006
Letzte Änderung am 05.05.2010