Miriam M'Bengue

Miriam M'Bengue

Psychotherapie Gastalttherapie

Harthauserstraße 117
81545 München
Stichpunkte

Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Online-Beratung

Therapie-Angebot

  • Kinder und Jugendliche

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Meine Haltung als Ihre Therapeutin

Ich sehe Sie mit dem Hintergrund einer erfahrungsreichen Biografie und einem bemerkenswerten Potential an Entfaltungsmöglichkeiten als selbstverantwortlichen Dialogpartner und strebe ein partnerschaftliches Miteinander an.
Ich begreife Widerstand als Selbstschutz- und Störungen als kreative Anpassungsprozesse an schwierige Lebenssituationen.
Ich ermögliche die Erfahrung eines offenen, interessierten Kontaktes und einer Beziehung als Basis für Veränderung
Ich bemühe mich um eine absichtslose und wertfreie Haltung der Wahrnehmung von Gefühlen
Ich schenke meinem Gegenüber im Hier und Jetzt meine volle Aufmerksamkeit, mein Interesse und Präsenz.
Ich bin achtsam und aufmerksam, um wahrzunehmen, was gerade geschieht und was unseren Kontakt fördert oder stört?
Ich fördere Wachstum durch eine authentische Beziehung.
Ich lenke meinen Blick immer wieder auf die Ressourcen und das Potential, die jeweilige Lebens-Situation zu meistern.
Ich bin offen für Anderssein und Andershandeln.
Ich vertraue auf die „paradoxe Theorie der Veränderung“ durch die umfassende Akzeptanz des Gegenübers in seinem Sein und seinen Entscheidungen. Ich akzeptiere auch die Grenzen meines Handelns und meiner Einflussmöglichkeit. Dadurch entwickeln sich neue Chancen und Spielräume


356
Seitenaufrufe seit 18.02.2022
Letzte Änderung am 18.02.2022