Martina Scheer

Dipl. Psych. Martina Scheer

Psychologische Psychotherapeutin

Ohmstr. 9
80802 München München
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

- Erkrankungen mit Ursprung im Arbeitleben (z.B. Mobbing, Bossing, Burn-Out)
- Depression
- Psychosomatische Erkrankungen
- Essstörungen
- Soziales Kompetenztraining
- Angststörungen

Vita

- Geb. 1971 in Köln.
- Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten.
- Diplom Studium der Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München .
- abgeschlossene Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Approbation).
- Zusatzqualifikation: Gruppenpsychotherapie.
- Zusatzqualifikation: Übende und suggestive Techniken.

Weiteres

Mein Berufleben habe ich mit einer Ausbildung zur Sozialversicherungs-Fachangestellten begonnen und in diesem Beruf auch viele Jahre gearbeitet; zuletzt für eine große Bank.

Mein Studium und meine Ausbildung habe ich dann in den letzten Jahren dieser Zeit (in Teilzeit) absolviert. Die speziellen Probleme, die in der Arbeitswelt entstehen können sind mir daher aus eigener Erfahrung sehr gut bekannt. Auch habe ich selber erlebt, welche Chancen (aber auch Belastungen) eine Veränderung des Lebens-/ Berufsweges mit sich bringt.

Meine Erfahrungen teile ich daher gerne mit Ihnen!

In meiner Praxis arbeite ich mit den Methoden der Verhaltenstherapie (VT). Diese Therapieform geht davon aus, dass wir unser Verhalten gelernt haben und es somit auch "umlernen" können.

Die Verhaltenstherapie setzt daher an der aktuellen Situation an und fragt, warum sie im Augenblick Beschwerden haben und wie sie anders denken, handeln und fühlen können um diese zu überwinden. Dazu wird auch der Zusammenhang mit früheren Erfahrungen und Erlebnissen aus der Lebens- und Lerngeschichte erarbeitet.

Ziel der Verhaltenstherapie ist es, dadurch problematische Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Denkstile zu identifizieren und dann neue Lösungsansätze zu erarbeiten.

Am Ende der Therapie sollen Sie selber ihr eigener Experte sein und sich künftig selber "therapieren" können.

"Du kannst den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen" (Aristoteles)

Kontakt

Ich führe meine Praxis in Teilzeit. Termine am Abend kann ich daher nicht anbieten. Wenn Sie aber terminliche Flexibilität mitbringen rufen Sie mich doch einfach mal an!

Telefonische Erreichbarkeit: Montag bis Donnerstag von 8h bis 8.30h. Außerhalb dieser Zeiten können Sie mir einfach eine Nachricht hinterlassen. Ich rufe dann zurück.


6587
Seitenaufrufe seit 14.12.2015
Letzte Änderung am 14.10.2022