Elizabeth Marshall

Elizabeth Marshall

Heilpraktikerin für Psychotherapie, tiefenpsychologische Körpertherapeutin, Shiatsutherapeutin

Peschkestr. 14
12161 Berlin
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, Organismische Psychotherapie, Integrative Primärtherapie, Shiatsu und Shin Tai, Cranio-Sacral Therapie, Krankenschwester.
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie, European Association for Body Psychotherapy.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Ich bin selbst Betroffene.

Durch meine eigene Therapie bin ich dazu gekommen Therapeutin zu werden, habe den Wunsch entwickelt, so wie mir geholfen wurde auch anderen zu helfen. Auf meine Webseite finden Sie einen ausführlicheren Bericht über meinem Werdegang.

An diese Stelle möchte ich Sie ermütigen auf der Suche zu gehen und das Abenteuer der Therapie zu riskieren sich selbst zu finden, zu konfrontieren und zu befreien. Ich drücke auch hiermit meinem Respekt aus alle denjenigen gegenüber die dieses tun.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Integrative Primärtherapie n. Arthur Janov, Klaus Contag u.a.
Organismische Psychotherapie bei Malcolm und Katherine Brown
Bioenergetik bei Alexander Lowen
Psychomotor bei Albert Pesso
Shiatsu bei Saul Goodman, Pamela Ferguson, Wilfried Rappenecker, Elli Mann-Langhof u.a.
ShinTai bei Saul Goodman
Cranio Sacral Therapie bei Robert Norett

Verfahren und Methoden

Ich mache Therapie für den ganzen Menschen.

Therapie soll uns helfen zu einem tieferen, befriedigenderen Leben zu gelangen, erfüllende Beziehungen mit anderen Menschen einzugehen und ein gutes Selbstgefühl zu entwickeln. Aber das, was uns an der Verwirklichung unseres Potentials hindert, zieht sich durch allen Ebenen unserer Existenz, daher können wir dies nicht erreichen, wenn wir nur mit einem Aspekt unseres vielfältigen Wesens arbeiten.

Es nützt nichts, zum Beispiel, den Bereich der Emotionen zu leugnen, keine Gefühle haben zu wollen, weil sie schmerzhaft sind oder weil wir Angst haben, von ihnen überschwemmt zu werden. Ebenso ist es einseitig den Verstand, den "Kopf" zu verteufeln und nicht mehr denken zu wollen. Und sich mit dem Körper nur so zu befassen, dass man ihn ändern will, durch Diäten, übertriebene Fitness-Trainings usw, zeugt letztlich nur von tiefer Körperfeindlichkeit.

So haben wir die Verbindung zu wichtigen Aspekten unseres Selbst verloren bzw unter dem Druck des Leides und der Verwirrung unserer vergangenen, auch kindlichen Erfahrungen unterdrücken müssen. Mein Ansatz ist es, mit dem ganzen Menschen zu arbeiten, die "verlorenen" Teile behutsam wieder aufzusuchen und zu integrieren, damit ein tiefer Heilungs- und Verwandlungsprozess sich entwickeln kann; ein Prozess, der wieder ins Leben führt, in ein tieferes, erfüllenderes Leben als bisher möglich war.



Ich möchte dem Menschen auf allen Ebenen begegnen und Therapie machen:

auf der körperlichen Ebene:
 durch Übungen und spontane Bewegungen und Spielen
 durch Berührung, Massage, Shiatsu,
 durch Wahrnehmen und Verstärken der Impulse und Blockaden des Körpers,
 durch Erspüren der energetischen Muster in Gesten, Haltungen, Stimme und im ruhenden Körper.

auf der Gefühlsebene:
 durch die direkte Arbeit mit den Gefühlen, wann und wo immer sie auftauchen, indem sie Vorrang haben, verstärkt werden können, sich Ausdruck verschaffen dürfen, körperlich und verbal.

auf der geistigen Ebene:
 im Gespräch
 in gemeinsamen Traumbetrachtungen und -deutungen, im Nachspielen und Nachimaginieren der Träume
 in aktiven Imaginationen und Aufstellungen
 in freien Assoziationen der Gedanken und Bilder

auf der Beziehungsebene
 indem alle Gefühle, Gedanken und Reaktionen auf mich als Therapeutin offen zugelassen sind und jederzeit bearbeitet werden können


3946
Seitenaufrufe seit 01.02.2011
Letzte Änderung am 04.04.2017