Marco Winter

Dipl.-Psych. Marco Winter

Psychologischer Psychotherapeut

Gertrudenstraße 9
50667 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Psychotherapeutenkammer NRW
Persönliches Profil

berufliche Vita

seit 2012
Niederlassung als Psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis

seit 2009
diverse Tätigkeiten als Dozent, Supervisor und Selbsterfahrungsleiter, u. a. an einem Fortbildungsinstitut für Psychologische und Ärztliche Psychotherapeuten in Köln (APP-Köln), und an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2008-2013
Angestelltentätigkeit als Psychologischer Psychotherapeut in der AHG Klinik Dormagen
Bezugstherapeut im Rahmen einer Entwöhnungsbehandlung bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

2006-2008
Angestelltentätigkeit als Psychologischer Psychotherapeut im Kamillushaus Essen
Bezugstherapeut im Rahmen einer Entwöhnungsbehandlung bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

2004-2006
Durchführung ambulanter Psychotherapien in der Verhaltenstherapeutischen Hochschulambulanz an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Abteilung für Klinische Psychologie

2003-2004
Angestelltentätigkeit als Diplom-Psychologe im Fliednerkrankenhaus Ratingen auf einer sozialpsychiatrischen Station

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

2014
Weiterbildung in Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) bei Dr. Rainer Sonntag in Olpe

2007-2009
Weiterbildung in Klärungsorientierter Psychotherapie am Institut für Psychologische Psychotherapie (IPP) in Bochum

2006
Staatsexamen (Verhaltenstherapie) und Approbation
Eintrag in das Psychotherapeutenregister/Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

2003-2006
Weiterbildender Studiengang Psychotherapie (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) zum
Psychologischen Psychotherapeuten an der Ruhr-Universität Bochum

1997-2003
Studium der Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Abschluss: Diplom-Psychologe

Behandlungsphilosophie

Menschen sind bedürfnisorientiert. In den letzten Jahren zeigte die Psychotherapieforschung immer wieder, dass es bei der Entstehung und Aufrechterhaltung von psychischen Problemen oftmals um Schwierigkeiten bei der Befriedigung grundlegender Bedürfnisse geht. Der Berner Psychotherapieforscher Prof. Dr. Klaus Grawe (Begründer der Allgemeinen Psychotherapie und Neuropsychotherapie) hat hierzu wegweisende Erkenntnisse gewinnen können, die heute das Bild einer evidenzbasierten und modernen Psychotherapie entscheidend prägen. Viele psychische Störungen entstehen demnach auf der Grundlage einer ungünstigen Bedürfnisbefriedigung. Diese ungünstigen Verhaltensweisen sind meist in der Biographie erlernt worden.

Mein psychotherapeutisches Angebot wird geleitet von den oben erwähnten Erkenntnissen der bedürfnisorientierten Psychotherapie nach Grawe und Methoden der modernen Verhaltenstherapie mit ihren aktuellen Erweiterungen (z.B. Kognitive Verhaltenstherapie, Klärungsorientiere Psychotherapie, Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)).

Ich erarbeite gerne mit Ihnen gemeinsam ein individuell auf Sie abgestimmtes Behandlungskonzept!

Coaching

Neben der Behandlung von psychischen Störungen biete ich Ihnen in meiner Praxis auch eine Beratung für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung an. Diese Beratung ist speziell auf Ihre Situation und Bedürfnisse zugeschnitten.

Themen im Beratungsprozess können etwa sein:

- Klärung persönlicher und beruflicher Entscheidungen
- Förderung, Ausbau und Entwicklung persönlicher Stärken und Fähigkeiten
- Wunsch nach persönlichem Wachstum
- Stressbewältigung
- Burnoutprophylaxe
- wiederkehrende Probleme mit Arbeitskollegen
- wiederkehrende Probleme in privaten Beziehungen
- Kommunikationsprobleme
- Verbesserung der Zufriedenheit am Arbeitsplatz und im Privatleben
- Training spezifischer Fertigkeiten

In vertrauensvoller Atmosphäre sprechen ich gerne mit Ihnen über ihre persönlichen Ziele und Bedürfnisse.
Die Kosten für Coachingleistungen müssen von Ihnen selbst getragen werden. Die Abrechnung orientiert sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).


14398
Seitenaufrufe seit 11.10.2012
Letzte Änderung am 10.07.2018