Ralph Markus Mächler

Ralph Markus Mächler

Heilpraktiker für Psychotherapie

Max-Brauer-Allee 26
22765 Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Körpertherapie mit Jin Shin Jyutsu
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Was zeichnet mein Angebot aus?

Mein integrativer Ansatz ermöglicht Entwicklung und Veränderung auf der geistigen, seelischen und der körperlichen Ebene, und damit im Denken, Fühlen und Handeln.
Für mehr Lebensfreude, Lebensqualität und Lebenskraft.

Dazu kombiniere ich verschiedene Therapiemethoden. Denn einerseits gibt es die einzig wahre Lehre einfach nicht, und anderseits sind Menschen eben Individuen. Deshalb dürfen Sie auch eine individuelle Behandlung erwarten!

So ist mein Angebot humanistisch sowie tiefenpsychologisch orientiert und kann gleichzeitig Ihre körperlichen Selbstheilungskräfte aktivieren.
Durch diese Methodenvielfalt wird ein breites Anwendungsspektrum abgedeckt.

Mein Praxisangebot als Heilpraktiker für Psychotherapie in Hamburg Altona umfasst:

- Humanistisch und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie sowie
- Körpertherapie mit Jin Shin Jyutsu

Humanistisch und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Mein gesprächstherapeutisches Angebot ist humanistisch und tiefenpsychologisch orientiert und betrachtet den Menschen in seiner Einzigartigkeit wertschätzend und ganzheitlich.

Die Humanistische Orientierung:

Sie steht für ein Bild des Menschen, dass in ihm mehr als die Summe seiner Teile sieht. Vielmehr wird er in seinen biografischen und sozialen Beziehungen und in seinem Streben nach Selbstverwirklichung, Wachstum, Entwicklung und Gestaltung seiner Persönlichkeit sowie seinem Bedürfnis nach Sinn betrachtet.
Daraus entsteht ein ressourcenorientiertes Menschenbild, das die dem Menschen innewohnende Fähigkeit zu kreativem Wachstum und konstruktiver Veränderung in den Mittelpunkt stellt.
Besondere Bedeutung wird in meiner Arbeit der von Carl Rogers, dem Begründer der Humanistisch orientierten Gesprächspsychotherapie, auf empirischer Grundlage entwickelten therapietheoretischen These zuteil, dass der Erfolg einer Psychotherapie im Wesentlichen von einer bestimmten Qualität der therapeutischen Beziehung abhängt. Dazu gehören für mich insbesondere das gegenseitige Vertrauen sowie die drei Grundhaltungen bedingungslose positive Wertschätzung, Empathie und Kongruenz (Echtheit).
Der Therapieprozess orientiert sich immer an den individuellen Besonderheiten des Klienten.

Die Tiefenpsychologische Orientierung:

In der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie wird davon ausgegangen, dass unbewusste psychische Prozesse menschliches Handeln, Denken und Fühlen wesentlich beeinflussen und die Bewusstmachung dieser Vorgänge eine entscheidende Voraussetzung für Veränderung oder Heilung ist.
Das Wort „Tiefe“ verweist sowohl auf die verborgene Tiefe dieses Unbewussten als auch auf eine zeitliche Tiefe. Diese bezieht sich auf die fortdauernden Einflüsse von belastenden Erfahrungen aus der Kindheit und Jugend.
In der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie wird der Hauptfokus auf aktuelle Probleme sowie psychosoziale und zwischenmenschliche Konflikte gerichtet.
Für das Verständnis der Persönlichkeitsentwicklung werden diese mit der biografischen Vorgeschichte in Zusammenhang gebracht. Dadurch können die meist unbewussten entwicklungsgeschichtlichen Grundkonflikte und verdrängten Erfahrungen bewusst gemacht werden. Aus diesem Verständnis heraus können sich neue Wahlmöglichkeiten eröffnen, um bestehende Probleme anders als bisher lösen zu können.

Im Fokus meiner gesprächstherapeutischen Arbeit steht die Schaffung von Erleichterung, Einsicht, neuen Handlungsspielräumen, mehr Lebendigkeit und eines unterstützenden Klimas für Ihren weiteren Entwicklungsprozess.

Körpertherapie mit Jin Shin Jyutsu

Ich habe einige Jahre nach „meiner“ Körpertherapie-Methode gesucht, bis ich auf Jin Shin Jyutsu gestoßen bin. Der Schatz dieser mehrere Jahrtausende alten japanischen Heil- und Lebenskunst hat mich schnell überzeugt.

Jin Shin Jyutsu ist zugleich Philosophie, Psychologie und Physiologie

Hier finden sich die drei Ebenen der ganzheitlichen Betrachtungsweise des menschlichen Daseins wieder: Geist, Seele und Körper.

Es ist eine sanfte Behandlung, bei der die körperlichen Energiezentren, die sich auf vielschichtigen Energiebahnen über den Körper verteilen, durch Auflegen der Hände aktiviert werden. Dadurch wird das Energieströmungsmuster des Körpers - unsere Lebenskraft - und damit dessen Selbstheilungskräfte angeregt, gestärkt und harmonisiert. Vorhandene Blockaden können dabei behutsam gelöst werden.

Heilung durch das Auflegen der Hände ist wohl so alt wie die Geschichte der Menschheit.
Das deutsche Wort „Behandlung“ hat nicht umsonst die Hand als Kern!

Und das japanische Wort für Therapie ist „Te-Ate“ (Te = Hand, Ate = Auflegen)

Wissenschaftlich betrachtet besteht eine Ähnlichkeit zur Akupunktur; eine Dissertationsschrift vermutet sogar, dass die mündlich überlieferten Grundlagen von Jin Shin Jyutsu der Akupunktur als Basis dienten.
Allerdings werden bei der Behandlung mit Jin Shin Jyutsu keine Hilfsmittel eingesetzt oder Muskeln durch Massage manipuliert, es werden lediglich die Hände auf die entsprechenden Körperstellen aufgelegt. Dabei handelt es sich meist um Punkte, die als „Energieschlösser“ bezeichnet werden, aber auch um Finger, Zehen und weitere Punkte auf der Medianebene, insbesondere an der Wirbelsäule. Dadurch ist es dem Anwender möglich, den „Erfolg“ seiner Maßnahme bei jedem einzelnen Schritt zu erspüren, und zwar durch ein deutlich wahrnehmbares Pulsieren.

Je nach Art und Ursache der Beschwerden werden ausgewählte Abfolgen von Griffkombinationen angewendet. Die Patientin / der Patient liegt dabei bekleidet und entspannt auf der Behandlungsliege.

Jin Shin Jyutsu kann bei den meisten
- psychischen Störungen
- funktionellen (psychosomatischen) Beschwerden, in der
- Begleitung organischer Krankheiten sowie zur
- Unterstützung der Heilung nach Verletzungen und Operationen
angewandt werden.

Jin Shin Jyutsu ersetzt nicht die ärztliche Behandlung, kann aber eine wertvolle Ergänzung sein.

Körperliche Krankheiten oder psychische Störungen werden im Jin Shin Jyutsu als Projekte betrachtet! Wenn Sie das für sich tun, übernehmen Sie selbst Verantwortung für sich, was den Heilungserfolg und die Zusammenarbeit mit mir als erfahrenem Therapeuten hilfreich unterstützt.

Meine Qualifikation und Vita

Ich wurde 1966 in der Schweiz geboren und bin 1992 der Liebe zu meiner heutigen Frau wegen nach Hamburg gezogen.

Mein Antrieb war immer eine ausgeprägte Begeisterungsfähigkeit für die Vielfalt und Schönheit der schöpferischen Ausdrucksformen.
Zu meiner Leidenschaft wurde es, den Menschen als einmaligen Ausdruck dieser kreativen Schöpferkraft zu ergründen.
Und mein Herzenswunsch ist es, das in jedem Menschen verborgene Potential für ein selbstbestimmtes, gesundes und glückliches Leben zu befreien.

Berufliche Biografie:

Meiner therapeutischen Tätigkeit ging eine langjährige Mitarbeit in verschiedenen Leitungs- und Managementpositionen eines weltweit tätigen Konsumgüter-Herstellers zuvor.
Jenseits der 40 begann meine intensive Beschäftigung mit den existenziellen Fragen des menschlichen Daseins. Damit einher ging ein ehrenamtliches Engagement - zuerst in der ambulanten Hospizbetreuung und später im Beratungs- und Seelsorgezentrum der Hauptkirche Sankt Petri in Hamburg, wo ich bis heute regelmäßig tätig bin.
So wurde der Grundstein gelegt für meine anschließenden professionellen Ausbildungen, bei denen die ganzheitliche Betrachtung des Menschen stets im Vordergrund stand.
Seit 2016 habe ich meinen eigenen Praxisraum an der Max-Brauer-Allee 26 in Hamburg Altona.
Der Raum ist ruhig und hell, die Einrichtung schlicht und modern gehalten.
Ein guter Ort, um den Menschen geistig, seelisch und körperlich zu unterstützen - immer individuell, zugewandt und mit einem deutlichen „JA“ zum Leben!

Therapeutische Ausbildungen:

2013-2014 Ausbildung Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers
2015-2018 Ausbildung Tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie
2016 Prüfung Heilpraktiker für Psychotherapie
2018 Zertifizierung Tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie
2018-2020 Zertifikatsausbildungen Jin Shin Jyutsu Therapeut

Auswahl der Fortbildungen:

- Psychodynamische Massage
- Basisausbildung EFT - Emotionsfokussierte Paartherapie
- Systemische Beratung
- Einführung in die Wertimagination

Weitere Ausbildungen

- Hospizbegleitung
- Pilgerbegleitung
- Besprechen - der alte Weg zu Heilen

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Webseite praxis-maechler.de
Gerne möchte ich Sie einladen, den ersten Schritt zu tun und mich per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren, um gemeinsam die Möglichkeiten für eine hilfreiche Unterstützung zu prüfen. Ich würde mich freuen, Sie kennenzulernen!


Zuständige Aufsichtsbehörde:
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Billstraße 80
20539 Hamburg

Rechtsgrundlagen:
Heilpraktikergesetz
Erste Durchführungsverordnung zum HPG

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

1637
Seitenaufrufe seit 27.06.2018
Letzte Änderung am 10.02.2023