Georg Lorek

Dipl.-Psych. Georg Lorek

Psychologischer Psychotherapeut

Ilsestraße 3
12051 Berlin (Vorderhaus Erdgeschoss)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Diplom-Sozialpädagogik
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Gestalttherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Spanisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Psychotherapeutenkammer Berlin
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Viele Patientinnen und Patienten leiden unter Ängsten, gedrückter Stimmung, Antriebs- und Mutlosiglosigkeit, Depressionen, Zwängen, Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Esssucht) oder psychosomatischen Beschwerden. Häufig zeigt sich, dass diese Symptome zu tun haben mit ungelösten inneren und zwischenmenschlichen Konflikten mit der Herkunftsfamilie, in der Partnerschaft oder am Arbeitsplatz. Oft spielen auch manglendes Selbstbewusstsein, instabiles Selbstwertgefühl oder ein negatives Selbstbild eine Rolle. Häufig führt dies dazu, im Studium oder in der Ausbildung nicht richtig voranzukommen und nicht zu wissen, was einem eigentlich wichtig ist im Leben. Viele Patientinnen und Patienten sind neu in Berlin und kommen z.T. aus Spanien und Europa oder aus Lateinamerika, fühlen sich häufiger isoliert und bisweilen auch damit überfordert, die vielen neuen "Regeln" zu verstehen und hier ihren neuen Platz zu finden.

Behandlungsphilosophie

Mit einer aufmerksamen und empathisch-zugewandten Haltung unterstütze ich Patientinnen und Patienten dabei, sich im geschützten therapeutischen Raum mit ihren persönlichen Konflikten und Lebensthemen auseinanderzusetzen. Auf diese Weise lassen die Krankheitssymptome mit der Zeit spürbar nach oder verschwinden sogar ganz, sodass sich die Patientinnen und Patienten am Ende der Therapie wieder freier, schwungvoller und lebensfroher fühlen. Dieses Ergebnis wird gefördert durch eine respektierende und humorvolle Haltung.

Verfahren und Methoden

Die Behandlung findet in der Regel 1x / Woche im Sitzen statt. Wir arbeiten mit dem, was Sie beschäftigt und in die Therapie einbringen. Mit meiner tiefenpsychologischen Grundhaltung lege ich viel Wert auf die Arbeit im Hier und Jetzt der therapeutischen Beziehung. Bei Bedarf verwende ich bisweilen Elemente aus der Gestalttherapie um die Wahrnehmung für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse sowie für die eigenen Gefühle zu fördern.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Nach dem Studium der Theologie, Sozialarbeit und Psychologie mit Abschlüssen als Dipl.-Sozialarbeiter und Dipl.-Psychologe absolvierte ich eine Ausbildung zum Gestalttherapeuten und in tiefenpsychologisch fundierter Therapie mit dem staatlichen Abschluss als Psychologischer Psychotherapeut.


7733
Seitenaufrufe seit 06.02.2013
Letzte Änderung am 08.12.2019