Zoltan Lokodi

Zoltan Lokodi

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Gartenstraße 5
51379 Leverkusen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Arzt/Ärztin
  • Arzt/Ärztin approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Online-Beratung
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Ungarisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) e.V.
  • Mitglied des Berufsverbandes der Fachärzte für Psychomatische Medizin und Psychotherapie (BPM) e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Ich biete Unterstützung in schwierigen Lebenslagen sowie professionelle Beratung bei der Bewältigung psychischer Hürden und persönlicher Herausforderungen. Tiefgreifende Veränderungen brauchen Zeit und sind mitunter schmerzlich. Ich nehme mir Zeit, Sie beim Verständnis Ihres Selbst, der eigenen Geschichte und Ihrer aktuellen Situation zu begleiten.

Arbeitsschwerpunkte

Das Praxisangebot richtet sich an Menschen ab dem 18. Lebensjahr mit psychischen oder psychosomatischen Beschwerden sowie allgemein an Interessierte, die ihre Lebenssituation positiv beeinflussen und Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Lebensqualität erhalten möchten.

Verfahren und Methoden

Ich arbeite auf der Grundlage wissenschaftlich begründeter Behandlungsmöglichkeiten mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt, basierend auf meiner jahrelangen medizinischen und psychotherapeutischen Ausbildung, entsprechend den Psychotherapierichtlinien. Sowohl Einzelsitzungen als auch die Teilnahme an Gruppenbehandlungen sind möglich. Alle Angebote berücksichtigen die Schweigepflicht.


131
Seitenaufrufe seit 22.04.2022
Letzte Änderung am 24.04.2022