Hannah Lohmann

Dipl.-Psych. Hannah Lohmann

Psychologische Psychotherapeutin

Klosterstraße 18
48143 Münster (Münster, Stadt) (AKTUELL VERTRETUNG DURCH M. SC. MARIA GRESKÖTTER)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
Persönliches Profil

Berufliche Vita

Oktober 2010 - Februar 2011
Psychologische Tätigkeit im Vivantes Humboldt-Klinikum Berlin

Januar 2012 - April 2013
Psychologische Tätigkeit im St. Vinzenz-Hospital in Rhede

April 2013 - Juni 2015
Psychotherapeutische Tätigkeit in der Psychologischen Praxis Müller-Eikelmann in Hagen

seit Mai 2015
Tätigkeit als stellvertretende Ambulanzleitung in der Lehrpraxis der APP Köln "Praxis im Souterrain"

Oktober 2016 - Oktober 2019
Niederlassung in eigener Praxis für Psychotherapie in Köln

seit Januar 2019
Niederlassung in eigener Praxis für Psychotherapie in Münster

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Oktober 2005 - Januar 2012
Studium der Psychologie an der WWU Münster

Januar 2012
Diplom in Psychologie mit den Schwerpunkten der Klinischen sowie Arbeits- und Organisationspsychologie

Januar 2012 - März 2015
Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit dem Vertiefungsgebiet der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie am APP Köln

April 2015
Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin

Behandlungsphilosophie

Angesiedelt in der tiefenpsychologischen Psychotherapie behandle ich mit einem intermethodalen Schwerpunkt, d.h. ich beziehe flexibel auch Techniken aus der Verhaltens- und systemischen Therapie mit ein.

Innerhalb der therapeutischen Beziehung sollen die Mechanismen verstanden werden, aufgrund derer Sie zu dem Menschen wurden, der Sie heute sind. Sie sollen sich besser kennenlernen können und die unbewussten Muster, nach denen Sie handeln und erleben, sollen für Sie besser versteh- und somit veränderbar werden. Es wird versucht, gemeinsam zu ergründen, aufgrund welcher verinnerlichten Erfahrungen, die Sie in Ihrem Leben gesammelt haben, es zu den Problemen kommen konnte, die Sie heute eine Therapie beginnen lassen. Oftmals ist das Erleben von Ambivalenzen, also das Hin- und Hergerissensein zwischen zwei Gefühlen, ein großes Hindernis im Vorankommen und für das individuelle Wohlbefinden. Ein Akzeptieren, Verstehen und Überwinden dieser Gefühle kann eine große Rolle innerhalb der tiefenpsychologisch orientierten Behandlung spielen. Ihre persönlichen Symptome, wegen derer Sie eine Therapie wünschen, können dabei als Symbolisierungen verstanden und schließlich verarbeitet werden.

Gerne unterstütze ich Sie dabei, den für Sie passenden Behandlungsansatz zu finden.

Kosten

Ich behandle gesetzlich Versicherte, Privatpatienten und Beihilfeberechtigte.
In der Regel werden die Kosten vollständig erstattet. Dies kann bei Privatversicherten im Einzelfall von Ihrer persönlichen Police abhängen. Die Gebühren richten sich nach dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) der gesetzlichen Krankenkassen bzw. der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) bei Privatversicherungen.

Sie können eine Therapie bei mir selbstverständlich auch privat finanzieren. Die Gebühren für Selbstzahler richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).


15301
Seitenaufrufe seit 27.05.2015
Letzte Änderung am 11.11.2021