Andrea Maria Leyerer

Andrea Maria Leyerer

Musiktherapeutin MA, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Mülheimer Straße 33/Hof
40239 Düsseldorf
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Master in Musiktherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Kinder - Jugendliche
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Musiktherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft DMtG
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Lebenskrisen, Veränderungsprozesse, Verlusterfahrungen, außergewöhnliche Belastungssituationen sowie psychische und psychosomatische Erkrankungen erfordern eine individuelle und professionelle Begleitung. Musikpsychotherapie eignet sich grundsätzlich zur Bearbeitung aller genannten Belastungen. Aber auch eine aktive Selbstfürsorge, Prävention und Behandlung von Burnout-Syndrom, sowie das Erlernen von gesundheitsförderlichem Selbstressourcen-Management gehören zu den Anwendungsfeldern der von mir praktizierten Musikpsychotherapie.

Verfahren und Methoden

Musikpsychotherapie ist erlebnisorientiert, d.h. im Gegensatz zu rein verbalen Therapien arbeitet sie mit dem Wechsel zwischen therapeutischem Gespräch und intuitivem musikalischen Handeln. Hierzu sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse erforderlich. Im gemeinsamen Spiel mit Klängen entsteht Raum für das Erleben, Zulassen und Regulieren von Gefühlen und Verhaltensmustern. Unbewusste oder durch Sprache (noch) nicht ausdrückbare Gefühle, Konflikte und Bedürfnisse können wahrgenommen und bearbeitet werden. Je nach individuellem Bedarf und Behandlungsziel werden verschiedene therapeutische Methoden integriert. Dazu gehören das psychotherapeutische Gespräch, musiktherapeutische Improvisationen, gezieltes Hören von Musik, Imaginationsverfahren, Entspannungsmethoden und Elemente der Gestalttherapie.

Behandlungsphilosophie

Meine therapeutische Haltung ist bestimmt von großem Respekt für mein Gegenüber, von einem ganzheitlichen und kreativen Menschenbild, von meiner tiefenpsychologisch fundierten Ausbildung und vom Vertrauen in das große Potenzial des Mediums Musik. Mit jedem Klienten begebe ich mich in eine ganz individuelle Suchbewegung, in der es um Verstehen, emotionale Lösungsprozesse, Akzeptanz und Entwicklung neuer, hilfreicher Haltungen und Lebensmethoden geht. Die Wege dorthin können so unterschiedlich sein wie die Menschen selbst, das Ziel ist jedoch immer das persönliche Wachstum und die Steigerung der Lebensqualität.

Vita

Mein Werdegang ist durch die drei Elemente geprägt, die mich am meisten interessieren und die mir am Herzen liegen: Menschen, Musik und Kommunikation. Nach Berufs- und Lebenserfahrungen als Musikerin, Musikpädagogin und Kommunikationsexpertin in der Wirtschaft ist die Musikpsychotherapie für mich ein Arbeitsfeld, von dessen Bedarf, Wirkweise und Sinngehalt innerhalb unserer Gesellschaft ich zutiefst überzeugt bin.

Ausbildungen:
- Studium der Musiktherapie in Frankfurt am Main, Abschluss Musiktherapeutin MA (Master of Arts)
- Heilpraktikerin für Psychotherapie
- Regelmäßige psychotherapeutische Weiterbildungen und Supervision, zertifiziert von der DMtG
- Musikstudium in Amsterdam NL, Abschluss Solistendiplom/Konzertexamen (UM)
- Musikstudium in Aachen, Abschluss Staatl. geprüfte Instrumentalpädagogin

Tätigkeiten
- Musiktherapeutische Arbeit in den Bereichen Psychosomatik, Psychotherapie und Psychiatrie,
aktuell in einer psychosomatischen Klinik in Duisburg und in eigener Praxis
- Marketing und Pressearbeit, verschiedene Funktionen in der freien Wirtschaft (1992-2007)
- Konzertflötistin und Instrumentalpädagogin (1982-1991)


1418
Seitenaufrufe seit 19.02.2015
Letzte Änderung am 19.02.2015