Daniela Lesch

M. Sc. Psych. Daniela Lesch

Psychologische Praxis Lesch

Wilhelmstr. 19
66280 Sulzbach/ Saar Sulzbach/ Saar
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Online-Beratung

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Gesprächspsychotherapie

In der Gesprächspsychotherapie wird nach dem so genannten personzentrierten Ansatz gearbeitet. Im Mittelpunkt steht dabei die Ansicht, dass jeder Mensch das Bedürfnis nach konstruktiver Veränderung und Selbstverwirklichung hat. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, etwas zu verändern, sich in Richtung Selbstbewusstsein, Stabilität und Unabhängigkeit zu entwickeln.

Die Gesprächspsychotherapie kann dabei helfen, sich mit emotionalen Prozessen auseinander zu setzen sowie neue Wege und Betrachtungsweisen zu finden und zu entwickeln, um künftige Probleme besser zu bewältigen. Dabei stehen der Mensch und sein individuelles Erleben im Mittelpunkt.

Ich möchte Sie gerne dabei begleiten, sich selbst besser verstehen und akzeptieren zu lernen und sie auf ihrem Weg der Veränderung unterstützen.

Personzentrierte Beratung

Neben der Gesprächspsychotherapie biete ich personzentrierte Beratung an. Im Gegensatz zur Therapie erfolgt die personzentrierte Beratung über eine kürzere Zeitspanne und bezieht sich häufig auf eine bestimmte Thematik. Sie kann eine Stütze in schwierigen Orientierungs- und/oder Veränderungsprozessen sein und die Klientin/den Klienten bei der Problembewältigung unterstützen und begleiten.

Gerne begleite ich Sie dabei, eine effiziente und konstruktive Lösung für Ihre Situation zu finden.

Tiergestützte Interventionen

Mit meiner Therapiebegleithündin Lotti arbeite ich in bestimmten Situationen als Team zusammen. Sie, sowie jeder andere Hund, ist dem Menschen gegenüber vorurteilsfrei und offen. Eine positive gesundheitliche Wirkung kann sich sowohl auf psychischer, physischer als auch sozialer Ebene einstellen.

Über mich

Seit 2022 bin ich in eigener psychologischer Praxis in Sulzbach/Saar tätig. Außerdem arbeite ich derzeit als Psychologin in der Köllertal-Klinik in Püttlingen, einer Reha-Klinik mit den Schwerpunkten Orthopädie und Traumatologie.
Mein Studium der Psychologie (M. Sc.) habe ich an der Universität des Saarlandes mit den Schwerpunkten klinische Psychologie und Psychotherapie, angewandte und kognitive Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie sowie angewandte Sozialpsychologie absolviert.

Als staatlich anerkannte Erzieherin war ich in verschiedenen pädagogischen Einrichtungen tätig, unter anderem in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums des Saarlandes, sowohl im tagesklinischen als auch im stationären Bereich. Zudem habe ich neun Jahre im elementarpädagogischen Bereich gearbeitet, das heißt mit Kindern in einem Alter bis zu sechs Jahren sowie deren Eltern.


1431
Seitenaufrufe seit 22.02.2023
Letzte Änderung am 05.03.2024