Elke Lechthaler

Dipl.-Psych. Elke Lechthaler

Systemische Therapeutin und Coach (SG), Einzel- und Paartherapie, Coaching und EMDR

Lösungsräume am Goetheplatz, Kaiserstraße 5a
60311 Frankfurt am Main (Nähe Hauptwache)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemische Therapeutin und Coach (SG), EMDR Therapeutin, NLP Master (DVNLP)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • NLP
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Elke Lechthaler
Diplom–Psychologin (J.W.G.-Universität, Frankfurt)
Heilpraktikerin (Psychotherapie):

Systemische Therapeutin und Beraterin (SG) : 3 Jahre Ausbildung am Institut für Systemische Theorie und Praxis, Frankfurt und am Wieslocher Institut für Systemische Lösungen; Zertifizierung durch die Systemische Gesellschaft (SG)

NLP Master (DVNLP): 2 Jahre Ausbildung im Forum für Metakommunikation, Frankfurt, Zertifizierung durch den Deutschen Verband für NLP (DVNLP)

Nonviolent Communication (NVC) / Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg: 1 Jahr Ausbildung unter der Leitung von Beate Brüggemeier, Frankfurt

EMDR: Weiterbildung EMDR in Therapie und Coaching am EMDR Ausbildungszentrum, München

Klinische Hypnose: Weiterbildung am Milton H. Erickson Institut e.V., Frankfurt

Gelingende Paarberatung: Weiterbildung am Milton H. Erickson Institut e.V., Frankfurt

Arbeitsschwerpunkte

Ich unterstütze und begleite Sie (während der Coronakrise auf Wunsch auch telefonisch oder per Videotelefonie) u. a. bei folgenden Thematiken:

Beziehungsproblematiken (heterosexuelle, homosexuelle, polyamore, offene Beziehungen)
Probleme mit der Familie (aktuelle Familie oder Herkunftsfamilie)
Depressive Verstimmungen
Essstörungen
Ängste, Panikattacken
Traumatische Erfahrungen
Stress, Burnout
Gefühle von Überforderung
Gefühle von Einsamkeit
Antriebslosigkeit
Trennung, Scheidung
Umgang mit einer Erkrankung
Sinnfragen (Lebenssinn, weitere Lebensplanung, Lebensziele)
Tod einer nahe stehenden Person
Arbeitsplatzverlust
Unerfüllter Wunsch nach einer Partnerschaft
Konfliktsituationen
Selbstwertprobleme
Mangelnde Lebensfreude
Länger andauernde Krisen
Übergänge in neue Lebensabschnitte
Änderung von unerwünschtem Verhalten

Bei berufsbezogene Anliegen biete ich an:

Business Coaching
Karriereberatung
Bewerbungstraining

Behandlungsphilosophie

Ich nehme Abstand von einem herkömmlichen Pathologie- und Problemdenken, das sich oft stark auf »Störungen« des Individuums bezieht. Vielmehr fasse ich Probleme als Resultat des Umgangs mit anderen oder auch mit sich selbst auf. Dieses Verhalten ergibt bei genauerer Betrachtung oft einen Sinn, der nicht »gestört« ist, sondern den es zunächst zu würdigen und nicht zu pathologisieren gilt. Es ist meine Überzeugung, dass eine Veränderung von Sichtweisen, Gedanken, Gefühlen und Verhalten unter Einbindung der individuellen Ressourcen in jeder Lebensphase möglich ist. Meine Klientinnen und Klienten dabei zu unterstützen, zu begleiten und zu ermuntern steht im Zentrum meiner Arbeit.

Methoden und Werdegang

Systemische Therapie und Beratung
Systemisches Coaching
NLP
EMDR
Nonviolent Communication
Klinische Hypnose
Paarberatung

1966 wurde ich in Frankfurt am Main geboren. Schon während meiner Jugend gab ich mich nicht damit zufrieden, Dinge als gegeben hinzunehmen. Die Hintergründe zu erkunden, weshalb wir Menschen in bestimmten Situationen auf eine bestimmte Weise denken, fühlen und handeln, bzw. was uns bewegt und antreibt, faszinierte mich. Nach meinem Abitur entschied ich mich, Psychologie zu studieren.

Mein Werdegang
Nach Abschluss meines Studiums arbeitete ich zunächst fünf Jahre lang als Beraterin und Seminarleiterin für berufliche Orientierungsseminare in einer Beratungsstelle für Menschen, die in einem 'sozialen Brennpunkt' lebten. Während dieser Zeit machte ich immer wieder die beeindruckende Erfahrung, welch großes Entwicklungspotenzial in uns Menschen steckt. Das war der Auslöser, mich auf dem Gebiet der Personalentwicklung, der Systemischen Therapie und Beratung, des Business Coachings sowie in weiteren Methoden, wie EMDR und NLP weiterzubilden. Dann entschied ich, mich als systemische Therapeutin und Coach in freier Praxis niederzulassen. Seitdem bilde ich mich fortlaufend weiter.


16739
Seitenaufrufe seit 10.06.2008
Letzte Änderung am 29.03.2020