Daniel Lavall

Daniel Lavall

Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie)

Bismarckstr. 163
47057 Duisburg
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Kassenzulassung ab Januar 2020, Beginn der Behandlungen erfolgen somit erst im Januar

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • DPTV - Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung
  • Psychotherapeutenkammer NRW
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Wichtig ist mir, dass Sie sich in der Behandlung wohl und sicher fühlen. Eine vertrauensvolle, wertschätzende Atmosphäre und ein transparentes Vorgehen sind für mich daher wesentlich.
Ihr Anliegen werden wir gemeinsam betrachten, um erlebte Schwierigkeiten und Belastungen als auch deren Hintergründe zu verstehen. Daraus entwickeln wir dann individuelle Therapieschritte und mögliche Wege zur Lösung Ihrer Probleme. Hierbei biete ich so viel Unterstützung wie sie dahingehend benötigen. Langfristig sollen Sie alle notwendigen "Werkzeuge" an die Handbekommen, um selbstständig ihre Probleme analysieren und bewältigen zu können. Grundlage meiner Arbeit ist die kognitive Verhaltenstherapie und wähle Methoden aus, die dem aktuellen Stand der Therapieforschung entsprechen, um die bestmögliche Therapie durchzuführen.

Termine

Ab Januar 2020 mit Kassensitz in Duisburg, erstelle aktuell eine Warteliste. Weitere Infos folgen Anfang Dezember.


Hinterlassen Sie mir bestmöglich eine E-Mail mit Rufnummer zur Kontaktaufnahme.

Kontaktaufnahme per E-Mail: Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Sollten Sie über E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs 1 Satz 1 lit a DSGVO. Die Angabe Ihrer gültigen E-Mail Adresse ist erforderlich, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Diese Daten und Ihre Nachricht werden nur zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bitte schreiben Sie keine vertraulichen Informationen, insbesondere Gesundheitsdaten in eine E-Mail, sondern nutzen Sie diese nur zur ersten Kontaktaufnahme.

Ablauf

Sie können mich bestmöglich per E-Mail erreichen, dann klären wir telefonisch den Ablauf oder vereinbaren einen ersten Termin. Bei telefonischen Kontakt melde ich mich Montags-Freitags innerhalb von 48 Stunden zurück.

Eine Kostenerstattung ist möglich in Anspruch zu nehmen, insofern Sie in einer Sprechstunde eine Dringlichkeit (Akutbehandlung bzw. zeitnahe Behandlung nötig) bescheinigt bekommen haben, Sie bei der Terminservicestelle keinen Termin erhalten haben/keine Behandlung entsteht. In diesem Fall liegt ein Systemversagen vor, welcher Sie zum Nutzen der Kostenerstattung rechtfertigt.

Sollten Sie sich für das Kostenerstattungsverfahren bei mir interessieren, würde zunächst ein Abklärungsgespräch bei einem Kollegen stattfinden, in dessen Praxis ich Räumlichkeiten für die Behandlung nutze.

In jeglichem Fall führen wir dann bis zu vier sogenannte probatorische Sitzung durch, in denen wir uns kennenlernen und ich ein bestmögliches Verständnis für Sie und ihre Problematik erlange. Sollten Sie sich dann für eine Behandlung entscheiden, würde ich einen Antrag auf Kostenübernahme stellen und nach erfolgte Zusage mit Ihnen die Behandlung beginnen.

Behandlungsschwerpunkte

Besonders Erfahrung im Umgang mit sozialen Phobien (auch Paruresis), Trauma als auch die Behandlung von Typ Borderline Persönlichkeitsstörungen waren in der Vergangenheit Behandlungsschwerpunkte, welche ich durch zusätzliche Fortbildungen vertieft habe.


3420
Seitenaufrufe seit 26.09.2017
Letzte Änderung am 14.11.2019