Berthold Lamm

Dipl.-Psych. Berthold Lamm

Psychologischer Psychotherapeut (Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie)

Am Bredenkamp 17
28203 Bremen (Innenstadt: Fesenfeld)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Sozialtherapeut (VDR)
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychoonkologie
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Informationen zur Behandlungsmethode:
Die Behandlung erfolgt als TIEFENPSYCHOLOGISCH FUNDIERTE Gesprächs-Psychotherapie. Gesetzliche Krankenkassen, private Versicherungen und Berufsgenossenschaften übernehmen die Therapiekosten.
Der Focus liegt zunächst auf der aktuellen Problematik, der Beeinträchtigung und Symptomatik, auf dem "Hier und Jetzt" (Begrenzung auf den "aktuellen Konflikt").
Ziele und Schwerpunkte der Therapie werden besprochen.
Wichtig ist, dass ein tragfähiges , vertrauensbasiertes "Arbeitsbündnis" geschlossen werden kann.
Den lebensgeschichtlichen Erfahrungen wird in ihren Zusammenhängen zum aktuellen Konflikt-Geschehen eine wichtige Bedeutung zugeschrieben und sie finden in den Therapie-Gesprächen angemessene Berücksichtigung.
Vor ihrem Hintergrund wird die aktuelle Problematik verstehbar.
Es ergeben sich Entlastungs- und Lösungs-Möglichkeiten, die zu einer Minderung der Beschwerden bzw. subjektiven und objektiven Besserung führen

Informationen über den formalen Ablauf einer Psychotherapie,
(nach den geltenden Bestimmungen der gesetzlichen Krankenkassen):
In bis zu 3 jeweils 5o-minütigen Psychotherapeutischen Sprechstunden soll zunächst die Problemsituation erfasst werden .
Falls sich zeigt, dass eine tiefenpsychologisch fundierte Behandlung indiziert ist und zeitnah eine Behandlungsmöglichkeit (Therapieplatz) besteht, soll dann während 2- 4 Probe-Sitzungen (sogenannten "probatorischen Sitzungen") erfahrbar werden, ob sich Vertrauen und Motivation für die Durchführung einer Therapie entwickeln.
Dann kann bei der Krankenkasse ein Antrag auf Psychotherapie gestellt werden.
Die Therapie umfasst, je nach Problemlage, als "Kurzzeittherapie" bis zu 24 Sitzungen und, bei weiterem Behandlungsbedarf, weitere 36 Stunden,
Falls notwendig, können danach abschließend weitere 40 Stunden beantragt werden
Eine tiefenpsychologisch fundierte Behandlung kann somit maximal 100 Stunden
umfassen.

Vita

Berufstätigkeit als Diplom-Psychologe / Klinischer Psychologe seit 1980.

Seit 6/ 2000 niedergelassen als psychologischer Psychotherapeut/ Vertrags - Psychotherapeut . KV-Zulassung bzw. Kassen - Abrechnungsgenehmigung :
Tiefenpsychologisch fundierte Einzeltherapie und Gruppentherapie

Vorausgehende Tätigkeit:
Nach dem Studium/Diplom (Psychologie und Soziologie)
1980 - 3/1983: Tätigkeit als Psychologe in einer Klinik für Rehabilitation.
3/1983 - 6/2000: vollzeitig als klinischer Psychologe (BDP) in der " AMEOS- Klinik" Bremen ( ehem. Klinik Dr. Heines, Fachklinik für Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik) in allen Bereichen der stationären psychotherapeutischen Behandlung und spezifisch psychologischer Tätigkeiten.

Daneben konsiliarische Tätigkeit 1990 - 2014 für die "Fachstelle Sucht" des Landkreises Verden: Einleitung und Durchführung ambulanter Entwöhnungsbehandlungen (Einzel-und Gruppentherapie).
Seit 2000 auch Supervisionstätigkeit für stationäre Psychotherapie.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Aus- und Weiterbildung erfolgten parallel zur Berufstätigkeit seit 1980.
Therapie-Methodenausbildung: Ausbildung in tiefenpsychologisch orientierter Methodik. Sowie z.B. in "Klientenzentrierter Psychotherapie"; Zusatzausbildung zum "Sozialtherapeuten-VT/IFT München" ; Ausbildung in "Psychoanalytisch-interaktioneller" Gruppentherapie, Weiterbildung Gestalttherapie etc.

( Krankenkassenpsychotherapie unterliegt einer Berufs-und Fortbildungsordnung, die zu Nachweisen ständiger Fortbildungen in der Behandlung psychischer Probleme/Erkrankungen für ein gültiges Behandlungszertifikat verpflichtet.)

Kontakt und Termine

Adresse:
Dipl.-Psych.
Berthold Lamm
Am Bredenkamp 17
28 203 B r e m e n

W ä h r e n d der t e l e f o n i s c h e n S p r e c h z e i t e n erreichen Sie mich am besten:

- Montag bis Freitag 9.30 bis 10 .15 unter 0421 / 7 9 2 8 2 9 7 1

(Die mir bei telefonischer Kontaktaufnahme ggf. mitgeteilten Daten werden streng vertraulich gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) behandelt.
Im persönlichen Erstgespräch werde ich Sie über die behandlungsbezogenen Datennutzungs-Bedingungen und Datenschutz - Vorschriften auf Wunsch ausführlich informieren .)


15301
Seitenaufrufe seit 27.01.2015
Letzte Änderung am 06.11.2023