Katrin Kurze

Katrin Kurze

Psychologische Psychotherapeutin (Systemische Therapie)

Bergmannstraße 5
10961 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Französisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über zwölf Monate.

Mitgliedschaften

  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
  • EFT Community Berlin (Emotionsfokussierte Paartherapie)
Persönliches Profil

Kontaktaufnahme

Kontakt:
-Bitte kontaktieren Sie mich per email
-Geben Sie ihre Versicherung an (gesetzliche KK, Privat, Selbstzahler)


Gesetzliche Krankenversicherung:
-Es besteht ein Selektivvertrag mit der BKK VBU.
-Ich biete Therapie mit dem Kostenerstattungsverfahren (Informationen siehe unten).


Behandlungsphilosphie

“Das Leben ist nicht das, was es sein sollte. Es ist, was es ist. Die Art und Weise, damit umzugehen, macht den Unterschied.” - Virgina Satir

In der Psychotherapie lernen wir ganz neu, mit schweren Lebenssituationen umzugehen. Wir alle haben da schon so unsere Überlebensstrategien - doch mit vielen Verhaltensweisen schaden wir uns auf Dauer selbst.
Gemeinsam schauen wir über den "emotionalen Tellerrand". Dabei stehen in der systemischen Therapie unsere Beziehungen im Fokus - mit der Umwelt und mit uns selbst.

Den Körper mitnehmen
In der Therapie binde ich gern den Körper über Elemente wie Atmung, Haltung oder Bewegung mit ein. Denn der Körper mit seinem Ausdruck, seinen Impulsen oder auch Blockaden ist eine wichtige Ressource um das eigene Erleben zu verstehen und neues Handeln auszuprobieren.

Vita

Therapeutische Ausbildung

2018 - 2022: Approbation als Systemische Psychotherapeutin (GST Berlin)

2021: Weiterbildung in Emotionsfokussierter Paartherapie nach Sue Johnson (Matthias Angelstorff, ICEEFT)

2013 - 2016: Ausbildung Systemische körperorientierte Therapie (GST Berlin)

2014 - 2018: Masterstudium Psychologie FU Berlin, davon 1 Jahr Auslandsstudium an der Université de Bordeaux, Frankreich

Berufliche Stationen

2023: Dozentin für Körperpsychotherapie am Heidelberger Institut für Psychotherapie

2020 - 2023: Ambulante Psychotherapie im Zentrum für Systemische Therapie (ZST Berlin)

2020-2021: Familientherapeutin für Familien mit chronisch erkrankten Kindern im Care Fam Net Projekt, Charité Berlin

2019-2020: Psychologin in der Akutpsychosomatik Mediclin Bad Wildungen

2018-2019: Psychologin in der Psychiatrischen Tagesklinik Aschersleben

Praktika
2017: Charité Berlin: Station für dialektisch-behaviorale Therapie mit Schwerpunkt Borderlinepersönlichkeitsstörung und Traumatherapie
2012: Charité Berlin: Institut für Sexualmedizin
2012: Psychosomatische Klinik der Oberhavel Klinik Hennigsdorf

Rahmenbedingungen

Ich arbeite mit dem Kostenerstattungsverfahren (gesetzliche Krankenversicherung) sowie privaten Versicherungen. Des Weiteren biete ich Sitzungen für Privatzahler:innen an (100€ pro Sitzung à 50 min).
Das Kostenerstattungsverfahren ist eine Möglichkeit, eine Psychotherapie durch die Krankenkasse zu fianzieren, obwohl kein Kassensitz vorhanden ist. Wie Sie vielleicht wissen, gibt es in Berlin nicht genügend Kassensitze für eine angemessene Versorgung. Daher ist die KE eine gute Möglichkeit, ohne die sonst üblichen langen Wartezeiten einen Therapieplatz zu erhalten. In der Regel dauert die Antragsstellung + Wartezeit 2-3 Monate. Bei den meisten gesetzlichen Krankenkassen ist die Aussicht auf eine Bewilligung gut. Hierbei stellen wir den Antrag an die KK gemeinsam. Das Vorgehen erkläre ich Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.


1312
Seitenaufrufe seit 04.05.2023
Letzte Änderung am 15.04.2024