Annette Kuptz-Klimpel

Diplom-Sozialpädagogin (FH) Annette Kuptz-Klimpel

Analytische Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin

Ulrich-von-Ensingen-Str. 1
72622 Nürtingen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Weiterbildung zur Analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Zwang

Verfahren

  • Psychoanalyse
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten
  • C. G. Jung- Institut Stuttgart
  • Deutsche Gesellschaft für Analytische Psychologie
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Wenn Kinder oder Jugendliche unter Symptomen, wie z.B. Ängste, Depressionen, erheblichen Aggressionen, hyperkinetischen oder psychosomatischen Störungen leiden, werden Eltern auf die psychische Situation ihres Kindes oder Jugendlichen aufmerksam und suchen nach therapeutischer Unterstützung und Begleitung . Aus Sicht der Analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie können unverarbeitete seelische Spannungen und Konflikte zu seelischen und körperlichen Krankheitssymptomen führen. Die Wurzeln dieser unverarbeiteten seelischen Problemem und Konflikten liegen häufig in prägenden Erfahrungen der frühen Kindheit. Auf der Basis einer vertrauensvollen Beziehung zur Therapeutin und im geschützten Rahmen der Therapie können die inneren, oft unbewussten Konflikte in einem individuellen psychodynamischen Prozess aufgearbeitet werden. C. G. Jung geht vom schöpferischen Potential der Psyche aus. Kinder drücken ihre inneren Konflikte, aber auch ihr kreatives Potential im kindlichen Spiel, in Symbolen, Fantasien, Träumen und Malen aus. Dadurch wird der Heilungsprozesse und die Entwicklung der Persönlichkeit gefördert. Jugendliche und junge Erwachsene sprechen häufig über ihre Probleme, manchmal gestalten oder malen sie aber auch gerne. In der “begleitenden Psychotherapie der Bezugspersonen” geht es darum, daß Therapeutin und Eltern miteinander arbeiten und versuchen die Schwierigkeiten des Kindes oder Jugendlichen auch im Zusammenhang mit der Dynamik der Familie zu verstehen und gemeinsame neue Wege zu finden.



Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin bei Regierungspräsidium Stuttgart
Mitglied in Psychotherapeutenkammer Baden- Württemberg

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

271
Seitenaufrufe seit 30.08.2023
Letzte Änderung am 31.08.2023