Anja Kunz

Anja Kunz

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Bäckergasse 7
86150 Augsburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Systemische Therapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Warum ich?

Es begeistert mich immer wieder, was aus Unwegsamkeiten werden kann – oft ganz unerwartet. Daraus entstand das tiefe Vertrauen, dass alle Menschen Lösungen für ihre „Probleme“ bereits in sich tragen. Manchmal braucht es nur jemanden, der hilft, den ganz persönlichen Weg zu finden und/oder fortzusetzen, die eigenen Fähigkeiten zur Entfaltung zu bringen, vermeintlich Unüberwindbares anzugehen oder Schweres auszuhalten.

Manchmal brauchen wir jemanden, der mit einer anderen Brille auf eine Situation schaut, ggf. auch unangenehme Fragen stellen kann, oder einfach nur da ist und sich zu uns setzt, wenn wir am Boden sind. Hierfür braucht es Vertrauen, ein Gefühl von Sicherheit, Zeit, Geduld und eine geschützte Umgebung.

Wenn Sie möchten, unterstütze ich Sie darin, Ihren eigenen Weg zu finden, zu gehen, oder alte Wege zu verarbeiten und zu integrieren.

Verfahren und Methoden

Überall da, wo Menschen in Beziehung zueinander treten, können Blockaden entstehen z.B. in Familien, in Beziehungen, in der Ehe, genauso wie am Arbeitsplatz oder in der Freizeit. Überall gibt es viele Geschichten und unendlich viele Konflikte, aber auch immer eine Lösung. Um Sie wieder mit Ihren Ressourcen in Kontakt zu bringen und Ihnen zu ermöglichen neue Sichtweisen einzunehmen oder alternative Handlungsmöglichkeiten kennenzulernen, greife ich auf verschiedene Methoden der Systemischen Therapie zurück. Damit Sie vertraute (evtl. auch sehr leidvolle) Verhaltensmuster besser verstehen, kann es außerdem manchmal hilfreich sein mit einer Art Familienstammbaum zu arbeiten.

Durch Wertschätzung des eigenen Handelns und Verhaltens können Geschichten mit verschiedenen Fragetechniken, Interventionen wie z.B. der Aufstellungsarbeit, oder der Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen neu geschrieben bzw. gestaltet werden. Hieraus werden positive Erfahrungen bzw. Sichtweisen entstehen, die im Alltag nachhaltig verankert werden können.


612
Seitenaufrufe seit 11.11.2021
Letzte Änderung am 23.11.2021