Bernd Kunkel

Bernd Kunkel

Mediation,Coaching,Beratung

Kolpingstraße 28
88416 Ochsenhausen Ochsenhausen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Mediator & Coach univ., Gewaltfreie Kommunikation
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Gesprächstherapie

Die personenzentrierte Gesprächstherapie basiert im wesentlichen auf drei Säulen:

bedingungslose positive Wertschätzung & Annahme
Empathie = einfühlsames Verstehen der Welt, aus Sicht des Klienten
Kongruenz des Therapeuten. Echtheit und Wahrhaftigkeit gegenüber dem Klienten.

Therapieziel ist eine reifere, emotionale Anpassung, indem Ideal- und Selbstbild in Übereinstimmung gebracht werden. Weitere Methoden die bei meiner Arbeit Anwendung finden sind Arbeiten mit den unbewussten Antreibern aus der Transaktionsanalyse, so wie den psychoanalytischen Elementen Lebenskreuzung und Lebensstilanalyse.

Mediation

ist ein freiwilliges und strukturiertes Verfahren. Es dient zur Beilegung eines Konflikts zwischen zwei Parteien.

In vertrauensvoller Atmosphäre sollen Standpunkte sichtbar und gegenseitiges Verständnis gefördert werden.

Die Konfliktparteien wollen zu gemeinsamen Vereinbarungen gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entsprechen.

Der Fokus der Konfliktparteien soll vom Problem zur Lösbarkeit gelinkt werden. Der Mediator ist lediglich für das Verfahren verantwortlich

Coaching

bedeutet Beratung bei der Entwicklung und Umsetzung von persönlichen Zielen & Perspektiven. Coaching dient als Unterstützung zur eigenständigen Bewältigung von Veränderungen und Herausforderungen.

Der Coach verdeutlicht dem Klienten seine positiven Möglichkeiten, Eigenheiten und Fähigkeiten, damit sich dieser seiner Stärken bewusst wird.

Probleme & Belastungen werden greifbar und somit lösbar gemacht.

Im Coaching soll der Klient die Erfahrung machen, dass er anstehende Herausforderungen aus eigener Kraft bewältigen kann.

Coaching dient der Erweiterung von sozialen, emotionalen und kommunikativen Kompetenzen.

Depression&Burn Out

Die Depression zählt zu den am häufigsten gestellten Diagnosen psychischer Erkrankungen. Eine Depression ist gut therapierbar mit meist sehr guten Erfolgen. Eine Depression entwickelt sich als multifaktorielles Geschehen mit genetischen Faktoren, Stoffwechselstörungen und/oder kritischen Lebensereignissen. Sie geht einher mit trauriger Verstimmung, Niedergeschlagenheit, Antriebsminderung, leichter Ermüdbarkeit und kann bis hin zur Angst und Selbsttötungsneigung führen. Die Symptomatik kann sehr unterschiedlich ausgeprägt sein.

Die Behandlung der Depression muß dem Schweregrad angepasst werden. So ist bei einer schweren depressiven Episode ein stationärer Aufenthalt angebracht und notwendig. Eine medikamentöse Behandlung muss von einem Arzt oder Psychiater angeordnet werden. Als Heilpraktiker für Psychotherapie kann ich sie bei einer leichten depressiven Episode oder einer depressiven Verstimmung behandeln und beraten. Weiterführend kann ich sie beim Aufsuchen eines Psychiaters oder eines psychologischen Psychotherapeuten unterstützen.

Burn Out:
Die Symptomatik beginnt schleichend und wird oftmals sehr spät erkannt. Sie reicht vom anfänglichen Druck sich und seiner Umwelt etwas beweisen zu müssen, über die Überarbeitung und Vernachlässigung seiner Bedürfnisse und Kontakte, bis hin zu Konfliktverdrängung, Rückzugsverhalten, Gereiztheit, Angst und Depression.

Die betroffenen Personen sind oftmals gehemmt und verunsichert sich bezüglich ihrer Probleme professionelle Hilfe zu suchen.

Ziel einer Behandlung ist es, das Gleichgewicht zwischen der eigenen Leistung und der gestellten Forderungen wieder herzustellen und sensibler und achtsamer seine Bedürfnisse und Frühwarnzeichen wahrzunehmen. Destruktive Verhaltensweisen sollen aufgedeckt und Alternativen aufgezeigt werden.

In einer ersten Anamnese ist es wichtig durch eine gezielte Fragestellung zu klären, ob eine Depression oder eine mögliche andere Erkrankung auszuschließen ist.


6049
Seitenaufrufe seit 12.09.2013
Letzte Änderung am 18.01.2024