Susanne Kulescha

Susanne Kulescha

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Sexualberatung/-therapie, Krankenschwester

Keplerstrasse 15
22765 Hamburg Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie, Weiterbildung Sexualberatung/Sexualtherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Coaching
  • Sexualität

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Heilpraktikerin für Psychotherapie
Sexualberatung/therapie
Krankenschwester

z. B. #sexuelle Störungen #sexuelle Identität #Homosexualität #Transsexualität #Tranvestismus #Erektionsstörungen #Ejakulationsstörungen #Orgasmusstörung #sexuelle Unlust #Vaginismus #Asexualität #Polyamorie #Fetischismus #Sadomasochismus #Voyeurismus #Sexsucht #Pornosucht #Paraphilien allgemein;

#Sexualität im Alter
#Körperliche Nähe, Sexualität und Krebserkrankung
#Sexualität und psychische Krankheit

Behandlungsphilosophie

Sexualität darf mehr Normalität erlangen. Auch in all seiner vermeintlichen Abnormalität. Wer legt fest, was normal ist?
Solange wir uns gut tun und niemanden schädigen, ist es gut! Ist es richtig - für uns, ganz individuell.
Es ist wichtig, sogar gesund, evtl. vorhandene alte Moralvorstellungen auf Aktualität zu überprüfen, kritisch zu betrachten und bei Bedarf neu zu bewerten. Für uns ganz alleine. Ohne sich Gedanken zu machen, was die anderen vielleicht denken mögen. Es geht um uns, um unsere Gesundheit. Und eine offene, erfüllende Sexualität ist ein wichtiger Baustein hierfür.

Das meine ICH mit Normalität. Wir können bei uns anfangen, unser "anders sein" als normal und selbstverständlich zu erachten, lernen, selbstbewusst zu uns zu stehen.

Oft treiben uns Phantasien, Neigungen, die wir für uns behalten, die uns vielleicht quälen, belasten - dabei könnten sie uns vielleicht abheben lassen, wenn wir sie zuließen.

Oder Sexualität verändert sich in einer länger bestehenden Beziehung - langsam oder auch abrupt - zB auf Grund von Alter oder Krankheit (physisch oder auch psychisch) - der Zeitpunkt, sich neu anzunähern, anders vielleicht, Schwerpunkte neu definieren. Weiter weg von "Funktionalität", hin zu Emotionalität. Sich fühlen, sich genießen, sich wertschätzen.

Ich möchte Sie begleiten, Ehrlichkeit zu erfahren, sich selbst und auch den Menschen in Ihrem Umfeld gegenüber, die es betrifft. Den Mut finden, zu kommunizieren - liebevoll, respektvoll.

Gern helfe ich, als Mentorin eine Gesprächsebene zu schaffen, auf der Sie sich z.B. ihrem*r Partner*in mitteilen können.
Bei unserer Arbeit geben Sie sowohl Tempo als auch Richtung vor, wir werden auf dem aufbauen, was Sie bereit sind preis zu geben. Wir werden Ihre Ressourcen fördern und Sie stärken und ermutigen, zu sich zu stehen.

Sollten Sie Leidensdruck verspüren und unbedingt etwas ändern wollen, so können wir sensibel versuchen, die Ursachen ans Tageslicht zu befördern, sie betrachten und uns gemeinsam inspirieren lassen hinsichtlich möglicher Wege und Lösungen.

Ich biete Ihnen ein vertrauensvolles Ambiente, Authentizität, Diskretion und Empathie.


Jeder Mensch hat es verdient, zufrieden wenn nicht gar glücklich zu sein.


Selbstverständlich biete ich zu Zeiten von Kontaktbeschränkungen die Möglichkeit einer Telefon- oder online- Beratung.

Ich freue mich auf Sie!

Susanne Kulescha


854
Seitenaufrufe seit 09.03.2021
Letzte Änderung am 02.10.2021