Astrid Krimmel

Astrid Krimmel

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ellerstr. 18
36043 Fulda
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Hypnose
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Ich arbeite sowohl mit Hypnose, als auch mit Verhaltenstherapie und Geprächstherapie.

Ich möchte die unterschiedlichen Methoden hier kurz vorstellen:
Was ist Hypnose?
Hypnose ist ein anerkanntes und effektives psychotherapeutisches Verfahren, welches vom Wissenschaftlichen Beirat für Psychotherapie anerkannt wurde.
Seit 2006 wird die Hypnose teilweise auch von Krankenkassen bezahlt.
Hypnose ist ein Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit
Hypnose ist nicht etwas, das jemand mit Ihnen macht. Jede Hypnose ist eigentlich eine Selbsthypnose. Der Hypnotisierte ist eigentlich derjenige, der einen hypnotischen Zustand herbeiführt. Der Hypnosetherapeut ist dabei lediglich der Vermittler, der anleitet.
Hypnose ist ein Zustand der körperlichen Entspannung und der geistigen Konzentration, in dem das Unbewusste in den Vordergrund rückt.
Mittels der Hypnose ist es möglich, dem Unterbewusstsein neue Denkweisen und Handlungsmöglichkeiten zu unterbreiten. Durch Ihre Bereitschaft zur Hypnose haben Sie einen wichtigen Teil dazu beigetragen: Sie erlauben es, dem bewussten Denken seine Funktion als “Wächter und Beschützer” für diesen Moment einzustellen um der Veränderung eine Chance zu geben.
Durch dieses Ausschalten ist es möglich, das die Suggestionen direkt in Ihrem Unterbewusstsein ankommen können somit wird es möglich gemacht, dass sie ihre gesamte Kraft und Wirksamkeit entfalten.
Nur wenn Sie es erlauben, ist eine Hypnose und Veränderung möglich.

Psychotherapie
Psychotherapie heißt wörtlich übersetzt “Behandlung der Seele bzw. seelischer Probleme”. Sie beinhaltet eine gezielte persönliche Auseinandersetzung mit dem eigenen Denken, Fühlen und Verhalten.
Häufige Anlässe für das Aufsuchen von Psychotherapie sind u.a. Depressionen, Ängste, Zwänge, aber auch körperliche Beschwerden, die durch psychische Probleme entstanden oder aufrechterhalten werden. In der Regel leiden Menschen, die therapeutische Hilfe benötigen und oft auch deren Angehörige oder Freunde, so stark unter ihren Störungen, dass sie eine Veränderung anstreben.
Die Probleme können eine Reaktion auf konkrete Ereignisse darstellen, wie z.B. der Verlust eines wichtigen Menschen, Verlust von Arbeit, körperliche Krankheiten, erlittene Gewalt u.v.m. oder sich auch ohne konkreten äußeren Zusammenhang entwickeln.
Manchen Menschen helfen vertrauensvolle Gespräche mit einem nahe stehenden Menschen oder das Lesen eines Ratgeberbuches oder der Besuch einer Selbsthilfegruppe.
Es ist also nicht immer nötig, sich in eine Psychotherapie zu begeben, um seine Probleme zu verarbeiten.
Sie ist aber immer dann angezeigt, wenn einem die o.g. Möglichkeiten nicht weiterhelfen können.
Meine Psychotherapiemethoden sind Verhaltenstherapie und Traumatherapie.

Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Kinderhypnose Hypnokids©, mindTV©
Hypnose ist eine sehr sanfte und trotzdem schnelle und direkte Methode, ihrem Kind zu helfen. Die Ursache von Ängsten, Sorgen oder anderen Problemen sind im Unterbewusstsein gespeichert. Durch eine gezielte Anleitung gelingt es ihrem Kind, den Ursprung seines Problems selbstständig zu finden und dieses aufzulösen. Innerhalb kürzester Zeit können dadurch Verbesserungen erzielt werden, ohne ihr Kind mental oder körperlich zu belasten. Zusätzlich steigert diese Therapie das eigene Selbstwertgefühl.
Kinder und Jugendliche reagieren deshalb besonders gut auf Hypnose, weil sie ein natürliches Verlangen nach neuen Erfahrungen und Ideen haben und auch weniger Vorurteile und Ängste zum Thema Hypnose besitzen als Erwachsene.
Mit Hilfe von packenden Geschichten, Visualisierungen und fantasievollen Rollenspielen werden Kinder und Jugendliche auf eine besondere Reise in ihr eigenes Unterbewusstsein mitgenommen, denn tief im Inneren liegen die Symptome verborgen.
Hier verwende ich ungern das Wort Hypnose, sondern erkläre den Kindern, dass wir Fernsehen im Kopf anschauen. Dort in dem Film scheint irgendetwas zu sein, was dort nicht hingehört oder stört. Kinder finden dann oft eine wunderbare Idee, wie sie anschliessend ihre Probleme „überschreiben“ oder verändern.
Kinder sind in der Regel ab 6 Jahren reif genug, um von den Vorteilen der Hypnose zu profitieren. Eine erfolgreiche Behandlung setzt voraus, dass ihr Kind die Veränderungen von sich aus erreichen will. Dann ist das Kind bereit, eigene Ideen zu entwickeln und alte Muster loszulassen. Sie können die Wirkung positiv beeinflussen, indem Sie ihr Kind vor und nach der Behandlung unterstützen.
Es ist mir aufgrund einer speziellen Therapiemethode möglich, mit Kindern ab 3 Jahren zu arbeiten. Dazu Bedarf es evtl. einer Vorarbeit durch die Eltern, welche wir vorher individuell besprechen werden.

Anwendungsgebiete:

Für Erwachsene sind die wichtigsten Anwendungsgebiete:
Ängste und Phobie
Depressionen
Begleitung bei Krebserkrankungen zur Selbststärkung
sowieSchüchternheit • Lebenskrisen • Seelische Blockaden • Traumatisierung • Partnerschaftsprobleme • Stalking • Verhaltensstörungen • Burnout • Erschöpfungszustände • Verbesserung der Stimmung • Stressreduktion • Stottern • Hautprobleme • Allergien • Sexualprobleme • Abbau unerwünschter Gewohnheiten • Alkoholmissbrauch • Drogenmissbrauch • andere Süchte • Schlafstörungen • Anpassungsstörungen • Verhaltensstörungen • Stressmanagement • Schmerzen • Aktivierung der Selbstheilungskräfte • Unwohlsein • komische Gefühle • Zwangsstörungen • Konzentrationssteigerung • Unruhe • Selbstbewusstsein stärken • Begleitung bei Schizophrenie • Essstörungen • Bipolare Störungen • Angststörungen • Panikstörung • Zwangsstörung • Schmerztherapie (Eliminierung des Schmerzgedächtnisses, Schmerzkontrolle) • Reizdarm, Reizmagen, Reizblase • und vieles andere…

Wir nähern uns jedem dieser Themen in Ihrem Tempo und auf Ihre individuelle Weise.
Da ich ein ausgesprochen breites Spektrum an Fachausbildungen besitze, bin ich auf die oben genannten Themen gut vorbereitet und kann Ihnen sichere und kompetente Hilfe anbieten.
Scheuen Sie sich nicht, Ihr individuelles Problem oder Ihre Sorge anzusprechen. Ich unterliege selbstverständlich der Schweigepflicht und ohne Ihr schriftliches Einverständnis werde ich keine Inhalte unserer Gespräche weiter geben. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen!

Bei Kindern hilft die Therapie vor allem bei:
Bettnässen
Nägel kauen
Stottern
Heuschnupfen und Allergien
Ängste jeglicher Art
Zahnarztphobie
Zähneknirschen
Daumenlutschen
Schüchternheit
geringes Selbstwertgefühl
innerliche Unruhe
Schulphobie, Lernschwierigkeiten, Konzentrationsschwächen
Gedächtnisprobleme
Verlustangst
Alpträume
Schlaflosigkeit und Schlafstörungen
Hyperaktivität
Aggressivität
Zwänge jeder Art
Einkoten (Enkopresis)
und noch viel mehr. Wenn Ihr Thema nicht dabei ist, sprechen Sie mich gerne an.
Im Umkreis von Fulda, Bad Hersfeld, Schlüchtern, Kassel, Lauterbach, Erfurt bin ich die einzige OMNI ausgebildete Hypnosetherapeutin, die sich in Vollzeit auf die ursachenorientierte und somit aufdeckende Hypnoanalyse von Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat.

Hier möchte ich mich Ihnen vorstellen:


Mein Name ist Astrid Krimmel. Ich wurde 1969 in Hünfeld geboren und lebe auch im Hünfelder Umland. Ich bin alleinerziehende Mutter einer erwachsenen Tochter (geb. 1996).
Seit 1989 arbeitete ich als examinierte Krankenschwester in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Fulda gAG, bevor ich mich schließlich komplett dazu entschieden habe, ganz in die Selbstständigkeit zu gehen um meine ganze Kraft und mein Wissen an meine Klienten weiterzugeben und zu helfen.
In den Jahren meiner Tätigkeit im Klinikum habe ich mir sehr viel Handlungskompetenz und Einfühlungsvermögen erarbeitet. Diese wende ich täglich seit über 20 Jahren an. Meine Patienten haben mir sehr viel positive Rückmeldung gegeben und mich auf die Idee gebracht, dies auch außerhalb der Klinik anzuwenden.
Daher entschloss ich mich zur Teilnahme an einer Weiterbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde, beschränkt auf das Gebiet Psychotherapie, erhielt ich am 11.11.2013 nach einer Überprüfung durch das Gesundheitsamt Fulda.
Ich habe eine sehr intensive und qualitativ hochwertige Ausbildung zur Hypnotiseurin und Hypnosetherapeutin am OMNI Training Center in Hannover absolviert. Diese ist die bisher weltweit einzige offiziell ISO 9001 zertifizierte Ausbildung in dieser Art.
Anschließend machte ich verschiedene Weiterbildungen auf diesem Gebiet. U.a. mehrere Ausbildungen in Kinderhypnose, Hypnose ohne Worte ( Simpson Protocol), Hypnose bei Sexualstörungen, Spirituelle Hypnose usw.
Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit habe ich an verschiedenen Fortbildungskursen zu Themen wie Kommunikation, Körpersprache, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg, Stressbewältigung und Suizidprophylaxe teilgenommen. Ich habe eine Weiterbildung zur Mentorin und Praxisanleiterin, sowie in Systemischer Beratung gemacht.
Um das Ganze noch zu untermauern und zu festigen, habe ich Weiterbildungen zur Fachberaterin für Verhaltenstherapie und Fachberaterin für Traumatherapie absolviert.
Ich unterrichte zusätzlich noch an der Deutschen Heilpraktikerschule in Fulda, einer Heilpraktikerschule in Frankfurt sowie zeitweise an der Krankenpflegeschule in Fulda.
Im Oktober 2017 durfte ich am internationalen Hypnosekongress ein Zürich einen Vortrag zum Thema: “Traumatherapie und Hypnose” halten.
Seit geraumer Zeit bin ich selbst Ausbilderin und Mitgründerin einer Schule für verschiedene Hypnosemethoden.


4030
Seitenaufrufe seit 30.05.2018
Letzte Änderung am 29.05.2018