Inge M. Koppaetzky

Praxis Inge M. Koppaetzky

Heilpraktikerin, Europ. Zert. f. Psychotherapie

Lange Reihe 105
20099 Hamburg (St. Georg) Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, Europäisches Zertifikat für Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • NLP
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • DGK Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie
  • GBP Gesellschaft für Biodynamische Psychologie/ Körperpsychotherapie
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ausbildung in tiefenpsychologisch fundierter Biodynamischer Körperpsychotherapie (GBI, London und ESBPE, Lübeck)
Behandlung posttraumatischer, dissoziativer Störungen (Michaeler Huber)
Behandlung von traumabezogener Dissoziation der Persönlichkeit (Ellert Nijenhuis)
NLP (Schwerpunkt: Psychotherapie, Psychosomatik, Traumatisierung) Practioner und Master Training
"Deep Draining" Biodynamischen Massagetherapie (Gerda Boysen)
Therapie von Narzissmus- und Borderlinestörungen (Maarten Aalberse)
Meridian-Therapie "Graceful means" (vorwiegend EFT) (Maarten Aalberse)
Weitere themenorientierte Fortbildungen u.a. in den Bereichen Suchttherapie, Essstörungen, Bindungsstörungen, Psychosomatik, Atemtherapie, Psychodrama, Familienaufstellungen.

Behandlungsphilosophie

Ich verstehe mich als Begleitung auf dem Weg, den jede/r zu sich selbst geht, um die Tiefe des eigenen, einzigartigen Wesens begreifen und wertschätzen zu können.
In meiner therapeutischen Arbeit möchte ich einen liebevollen, geschützten Raum bieten, um anstehende Wandlungs- und Wachstumsprozesse zu fördern.
Jede Person besitzt die Fähigkeit, innerlich zu wachsen, ihre Qualitäten und Talente zu entwickeln.
Das Verstehen der Lebensgeschichte und die Aussöhnung mit dem eigenen „Selbst“ schafft Platz für mehr Lebensfreude und Kreativität. Die Arbeit mit dem „Inneren Kind“ kann hierbei eine wichtigen Platz einnehmen.
Die Themen Beziehungs- und Kontaktfähigkeit sind ein zentraler Bereich meiner Arbeit.
Mit der annehmenden, liebevollen Kontaktaufnahme zu den verletzten, inneren Anteilen kann die Heilung der Seele beginnen.

Schwierige Lebenssituationen können eine Chance zu Veränderung und persönlichem Wachstum werden.


11316
Seitenaufrufe seit 01.08.2007
Letzte Änderung am 17.05.2019