Verena Kirchberger

Verena Kirchberger

Heilpraktikerin für den Bereich Psychotherapie

Eschenweg 7
86931 Prittriching
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gestalttherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Therapieformen:

ganzheitliche Bild- und Gestalttherapie
=> Ihr derzeitiges Thema darf in Form von Zeichnungen und Strichmännchen Gestalt annehmen. Sie dürfen sich ganzheitlich wahrnehmen und zusammen erarbeiten wir den Ursprung Ihres Themas oder erarbeiten eine Stabilisierung. Durch verschiedene Techniken verarbeiten Sie mit meiner Hilfe das Problem von damals, erreichen eine Neubewertung und dürfen erkennen, dass das Problem von damals vorbei ist. Ihr inneres Kind darf Heilung erfahren, damit Sie im Heute frei von Belastungen werden, die längst vorbei sind.
Besonders Kinder finden meist leicht Zugang in dieser Therapieform.
Bei folgenden Problemen kann die Bild- und Gestalttherapie helfen:
- Ängste jeglicher Art
- Schul- und Prüfungsängste bei Kindern und Jugendlichen
- Zwangserkrankungen
- Probleme bei Anpassung an neue Gegebenheiten
- depressive Verstimmungen
- Schlafstörungen
- Psychosomatische Beschwerden (beispielsweise Migräne)
- körperliche Symptome ohne organische Ursache
- Burnout
- Partnerprobleme
- Trauma

Traumatherapie / EMDR
=> Eye Movement Desensitization and Reprocessing
zu deutsch: Desensibilisierung und Neuverarbeitung durch Augenbewegungen
Verarbeitung von Traumata und Ängsten durch Links-Rechts-Augenbewegungen; isoliert abgespeicherte Erinnerungen an belastende Ereignisse (Gefühle, Sinneswahrnehmungen, Körperreaktionen) werden durch die Links-Rechts-Stimulierung verknüpft, es formt sich eine ganzheitliche Erinnerung an das belastende Geschehen. Durch die Neuverarbeitung kann ein Gefühl der Erleichterung entstehen. Das belastende Erlebnis existiert noch in der Erinnerung, aber man kann damit leben und spürt, dass es vorbei ist.
EMDR eignet sich auch zur Stabilisierung und Ressourcenarbeit. Gerne begleite ich Sie liebevoll und in einem geschützten Rahmen, damit Ihr Leben wieder lebenswerter für Sie werden kann.

Pränatale Therapie / Metamorphose
Ziel dieser körperorientierten Therapieform ist es, die eigene Schwangerschaft aufzuarbeiten, also die Zeit, als der Klient selbst im Mutterleib war. Mutter und Kind sind eng verbunden in dieser Zeit, weshalb das Kind oft Belastungen aus dieser Zeit und von der Mutter übernimmt. Durch Berührungen am Innenfuß, an den sog. Schwangerschaftslinien, am Kopf oder an den Händen erspürt der Klient Blockaden aus dieser Zeit. Diese werden mit Hilfe des Therapeuten aufgespürt und im Gespräch verarbeitet. Damit können Mutterthemen und blockierende Lebensthemen gelöst werden. Da auch Punkte berührt werden, die vor der Zeugung des Embryos liegen, kann man auch in Kontakt mit seinem Seelenpotential kommen, was eine sehr schöne Erfahrung sein kann, weil man spürt, dass die eigene Inkarnation die eigene Entscheidung war.

Systemische Therapie:
Wir betrachten Ihre aktuelle Herausforderung aus systemischer Sicht

Behandlungsphilosophie

Ich begleite Sie liebevoll und vertraue in Ihre Stärken. Zusammen erarbeiten wir Ressourcen und aktivieren ihre Selbstheilungskräfte. Sie selbst übernehmen Verantwortung für Ihr Leben.

Termine

nach Vereinbarung

Vita

Nach meinem Abitur absolvierte ich eine Banklehre und danach ein Studium. Mit 30 Jahren wurde ich Mutter. In den darauf folgenden Jahren hatte ich einige Herausforderungen zu meistern. Dadurch stellte ich mir die Frage nach dem Sinn meines Lebens. Ich stellte mich all meinen Emotionen und meinen unterbewussten Anteilen, war auf der Suche nach mir selbst. Dieser Weg führte mich zu diversen Ausbildungen: Entspannungstherapie, Burnoutberatung, Bild- und Gestalttherapie, Traumatherapie und schließlich absolvierte ich den Heilpraktiker für den Bereich Psychotherapie. Ich wurde oft sehr liebevoll begleitet. Dies möchte ich gerne weitergeben durch achtsame und liebevolle Begleitung. Ich nehme Sie an, wie Sie sind und hole Sie da ab, wo sie gerade stehen. Sie dürfen sich in Ihrem Tempo auf den Weg machen: hin zu sich selbst, zu einem bewussteren und lebendigeren Leben.


2262
Seitenaufrufe seit 11.05.2015
Letzte Änderung am 11.12.2019