KiJu Hochschul- psychotherapieambulanz

KiJu Hochschul- psychotherapieambulanz

für Kinder und Jugendliche

Klosterstr. 79 a
50931 Köln (Postanschrift: Klosterstraße 79 b) Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Autismus-Spektrum-Störungen
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Was ist die KiJu Hochschulpsychotherapieambulanz?

Über uns

Unsere Hochschulpsychotherapieambulanz für Kinder und Jugendliche (KiJu-Ambulanz) ist dem Lehrstuhl für Psychologie und Psychotherapie in der Heilpädagogik angegliedert. Die Hochschulambulanz für Kinder und Jugendliche hat aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur Universität sowohl eine Verpflichtung zur Lehre als auch zur wissenschaftlichen Arbeit. Dabei verfolgen wir das Ziel unsere psychotherapeutische Arbeit wissenschaftlich zu evaluieren und weiter zu entwickeln.

Behandlungsangebot

Wir behandeln Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 0 bis 21 Jahren mit unterschiedlichen Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten und emotionalen Problemen.
Unser Behandlungsspektrum umfasst Ängste und Zwänge, Depressionen, psychische Traumata, Aufmerksamkeitsstörungen, aggressives und trotziges Verhalten, Autismus-Spektrum-Störungen, Essstörungen, psychosomatische Beschwerden und psychische Störungen bei chronischen Erkrankungen, Schlafstörungen und Entwicklungsstörungen, wie z.B.: Regulationsstörungen und Ausscheidungsstörungen
In unserer Ambulanz arbeiten erfahrene, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und Therapeuten.

Ablauf

Nach erfolgter Kontaktaufnahme findet ein Erstgespräch zur Einschätzung der Problematik und zur Klärung des Therapiebedarfs statt. Wenn eine Behandlung in Frage kommt, wird von der behandelnden Therapeutin eine ausführliche, standardisierte Psychodiagnostik durchgeführt. Nach Abschluss der Diagnostik- und Kennenlernphase im Rahmen der sogenannten probatorischen Sitzungen, findet ein gemeinsames Auswertungsgespräch statt. Bei Indikation erfolgt im nächsten Schritt die Planung und Durchführung der Psychotherapie.

Therapie

In unserer Ambulanz arbeiten wir überwiegend verhaltenstherapeutisch, wobei wir in Abhängigkeit des jeweiligen Störungsbildes auch schematherapeutische Behandlungselemente in unsere Therapien integrieren.
Die Grundidee der Verhaltenstherapie beinhaltet, dass auffällige Verhaltensweisen im Verlauf der Entwicklung erlernt worden sind und somit auch wieder verlernt werden können, indem sie durch angemessene Verhaltensweisen und/ oder Denkmuster ersetzt werden können.
Ziel jeder Therapie ist es, einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen, der an den Schwierigkeiten und Ressourcen eines Kindes und ansetzt. Damit die in der Therapie erzielten Fortschritte auch auf das familiäre und schulische Umfeld übertragen werden können, werden Eltern und weitere wichtige Bezugspersonen altersentsprechend in die Behandlung eingebunden.

Kosten

Die Behandlungskosten werden in der Regel von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen. Eine Überweisung durch den behandelnden Kinderarzt oder Kinder- und Jugendpsychiater ist nicht erforderlich.

Besondere Angebote:

Offene Sprechstunde

Einmal in der Woche bieten wir eine offene Sprechstunde an, in der Sie gerne persönlich vorbei kommen können. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Die genauen Termine und Uhrzeiten finden Sie immer aktuell auf unserer Homepage.

Spezialambulanz Autismus-Spektrum-Störungen (ASS)

Im Rahmen unserer Ambulanz für Autismus-Spektrum-Störung unter der Leitung von Dr. Nicole Bruning und Dr. Stefanie Cremer bieten wir eine Spezialsprechstunde zur Diagnostik von ASS an. Ziel ist es die Diagnose so früh wie möglich zu stellen. Dabei orientieren wir uns an neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Eine ausführliche Autismusdiagnostik beinhaltet immer den Einsatz verschiedener Fragebogenverfahren sowie das autismusdiagnostische Interview (ADI-R) und die diagnostische Beobachtungsskala für autistische Störungen – 2 (ADOS-2). Alle Ergebnisse werden in einem ausführlichen Abschlussgespräch mit den Eltern besprochen. Bei Indikation bieten wir in unserer Ambulanz eine verhaltenstherapeutische Behandlung speziell für Kinder und Jugendliche mit ASS an.

Psychoedukationsgruppe für Kinder und Jugendliche mit ASS

Darüber hinaus bieten wir in regelmäßigen Abständen eine Psychoedukationsgruppe für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen an. In der Gruppe werden grundlegende Informationen zu dem Störungsbild vermittelt sowie relevante Fördermöglichkeiten im Bereich Familie, Schule und Berufsleben thematisiert.

Kontakt

Telefonisch erreichen Sie uns am besten zu unseren Telefonsprechzeiten montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Sie können uns ansonsten sehr gerne eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen und wir melden uns zeitnah bei Ihnen zurück.

KiJu Psychotherapieambulanz
Lehrstuhls für Psychologie und Psychotherapie in Heilpädagogik und Rehabilitation
Klosterstraße 79 a
50931 Köln
Tel: 0221- 4704935
www.kiju.hf.uni-koeln.de


5168
Seitenaufrufe seit 05.09.2014
Letzte Änderung am 24.05.2023