Monika Kebbekus

Dipl.-Psych. Dipl.-Soz.päd. Monika Kebbekus

Psychotherapeutische Praxis

Südstraße 2
40213 Düsseldorf (Post an: Pf. 20 07 44 in 40104 Düsseldorf)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Diplom-Sozialpädagogik, Fachtherapeutin Psychotraumatologie i.A.
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Neurologie
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Amnesty international e. V.
  • Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
  • Psychotherapeutenkammer NRW
  • Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
Persönliches Profil

"Inmitten der Schwierigkeit liegt die Möglichkeit!" (Albert Einstein)

Guten Tag, schön, dass Sie hier vorbei schauen!

Mein Name ist Monika Kebbekus. Mit inzw. 53 J. (das Foto ist aus 2009) biete ich Ihnen in meiner Psychotherapeutischen Praxis in den Innenstädten von Siegburg und Düsseldorf viel Berufs- und Lebenserfahrung, Humor und Zuversicht an. Denn es gibt kaum eine Misere, aus der man/frau nicht heraus gelangen kann! Vielleicht nicht immer hundertprozentig, aber in jedem Fall "deutlich spürbar gebessert"!

Als Psychologische Psychotherapeutin bin ich approbiert und in dem Arztregister der KV No eingetragen. Sehr gern unterstütze ich Sie mit den neuesten wissenschaftlichen psychotherapeutischen Methoden (tiefenpsychologisch fundiert sowie traumatherapeutisch/verhaltenstherapeutisch) in Einzel-, Paar- und Gruppenbehandlung - umsichtig und effektiv.

Persönlich stehe ich Ihnen für Neuanfragen in meiner tel. Sprechzeit zur Verfügung. Die ist mittwochs zw. 17:00 und 18:00 Uhr. Falls ich dann bereits im Telefonat bin, wird Ihr Anruf automatisch auf den AB umgeleitet. Wenn Sie mir dort Ihren Namen und Ihre Versicherung, Ihr Alter und Ihre Tel.nr. hinterlassen, rufe ich Sie gern zeitnah zurück. Sie können auch gern eine sms schicken.

Zu den Wegen der Kostenerstattung:
Falls Sie in der GKV sind, besteht die Möglichkeit, einen kl. Antrag auf Kostenerstattung (als "Zweizeiler") bei Ihrer Krankenversicherung zu stellen, damit diese die Kosten für die außervertragl. Behandlung (da ich keinen Kassensitz habe) bei mir übernimmt. Dies dauert meist ca. drei Wochen, gern unterstütze ich Sie dabei. Wichtig ist dafür u.a. zuerst der Anruf bei Ihrer Versicherung, was die dafür genau wünschen, und ein Termin in der Sprechstunde von Vertragstherapeuten zur Abkärung der sog. Dringlichkeit.

Eine andere Möglichkeit, die inzw. viele nutzen, ist, dass Sie in die Bahn-BKK (GKV) wechseln können. Meist beträgt die Kündigungsfrist nur zwei Monate. Dort bin ich Vertragstherapeutin, sodass ich Ihnen ab dem ersten Tag "via Gesundheitskarte" zur Verfügung stehen kann. Für Versicherte, die in einer Gesetzlichen sind, die die Kostenerstattung entgegen der gültigen Rechtsprechung seit der PT-Reform vor vier Jahren nicht unterstützen (AOK Rheinland, Barmer, DAK hier in der Region), ist der Wechsel in die Bahn-BKK eine gute Chance, ca. binnen zwei Monaten einen Therapieplatz zu erhalten. Da ich dort Vertragstherapeutin bin.
Aber auch mit dem Antrag auf Kostenerstattung erhalten Sie binnen vier bis acht Wochen einen Therapieplatz bei mir, sofern Sie älter als 17,5 Jahren alt sind. Jüngere Patienten, die gesetzlich versichert sind, müssen die Kosten leider selbst tragen bis vorauss. 2023. Bei Privatversicherten gibt es keine Altersbeschränkung.

Auf meiner Praxis-Seite im Internet habe ich weitere Informationen für Sie bereitgestellt (www.praxis-monika-kebbekus.de).

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen

Monika Kebbekus

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

Psychotherapeutische Praxis zur psychotherapeutischen Versorgung
und zertifizierte Nachsorge-Reha-Stelle der DRV/psyRENA
(eingetragen im Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein)


Infos hierzu finden Sie auf meiner Webseite:
Wendepunkt-BeratungKebbekus.de oder http//: Kebbekus.imBDP.de

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

11082
Seitenaufrufe seit 28.09.2017
Letzte Änderung am 16.06.2021