Tilmann Kalka

M.Sc. Tilmann Kalka

entwicklungsberatung & psychotherapie*

Weißekreuzstr. 31
30161 Hannover
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Mehrere (Aufbau-) Qualifizierungen in Systemischer Therapie / Beratung / Supervision für Einzelne, Paare, Kinder und Jugendliche; Weiterbildung in der Arbeit mit traumatisierten Menschen; Master in internationaler Berufspädagogik; Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, eine Abrechnung per Krankenkasse ist nur eingeschränkt mit sehr wenigen Kassen mit spezieller Zusatzversicherung möglich!

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Mein Standpunkt ist, dass der Mensch aus Geist, Seele und Leib als eigenständigen aber miteinander in enger Verbindung stehenden Seinsebenen besteht. Bei der individuellen Entwicklung und in der Therapie müssen die daraus resultierenden Bedingungen beachtet werden. Daran orientieren sich meine ethische Haltung und meine Werte. Beides ist bei mir von hoher Wertschätzung für Menschen, die mich aufsuchen, geprägt. Ich strebe immer an, mit Ihnen auf Augenhöhe zu arbeiten. Gemeinsam suchen wir nach guten Gründen für Ihre aktuelle Situation. Wir entwickeln gemeinsam Lösungen auf Basis meiner umfangreichen Methodenkompetenz, die ich kontinuierlich durch eigene Qualifizierung ausbaue.

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Meine therapeutische Kompetenz leitet sich aus folgenden Qualifizierungen ab:
- Systemische Therapie und Supervision (DGSF)
- Systematische Kinder- und Jugendlichentherapie (bis Mitte 2024 laufende Aufbauqualifizierung nach DGSF-Kriterien)
- Traumatherapie: Bearbeitung von Traumafolgestörungen (PITT)
- Lehrgang zum Heilpraktiker für Psychotherapie
- Gestaltberatung (im Rahmen meines Master-Studiums)

Lösungsorientierte Unterstützung bei praktischen Lebensfragen

Da ich viel Erfahrung in Supervision und Coaching mitbringe, finden Sie bei mir ergänzend zu einer Therapie auch kompetente und lösungsorientierte Unterstützung, z.B.
- bei der Klärung von Anliegen aus Ihrem Berufsalltag
- bei der Suche nach Ihrer beruflichen Ausrichtung (Berufsorientierung)
- bei offenen Fragen zu Partnerschaft und Familie

Die Arbeit an solchen Themen kann auch im Rahmen einer Psychotherapie* sehr hilfreich sein.

|*Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz|

Systemische Therapie mit Kindern und Jugendlichen

In der Therapie mit Kindern und Jugendlichen achte ich auf einen alters- und situationsgerechten, spielerisch und kreativ ausgerichteten Prozess. Im Spiel können sich die meisten Kinder sehr gut, wie in einer eigenen Sprache ausdrücken. Z.B. können Ihre Grundbedürfnisse symbolhaft Gegenstand des therapeutischen Spielens sein. Oder es können kindgerechte therapeutische Impulse in Verbindung mit kreativem Gestalten, wie beim Malen oder mit therapeutischen Spielen entstehen.

Mit Jugendlichen besteht teilweise die Möglichkeit, ähnlich vorzugehen. Allerdings werden weitergehende bzw. andere Bedürfnisse stärker mit berücksichtigt. Die Therapie-Situation bekommt dadurch einen anderen Charakter und Arbeitsweisen, die auch für Erwachsene relevant sind, können hilfreich werden.

Der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses steht auch bei Kindern und Jugendlichen besonders im Fokus. Sie benötigen die Sicherheit, das nichts aus der Therapie ohne ihre Genehmigung nach außen dringt.

In der Regel spielt auch die Familien- und Umfeld-Situation im Rahmen der Therapie eine wichtige Rolle. Diese müssen Raum bekommen. Insofern ist häufig die konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern / Pflegeeltern sehr elementar, soweit möglich. Auch das Hilfesystem (z.B. Jugendamt, Ärzte, Schule, Kindergarten) muss einbezogen werden, soweit dies passend ist.


Zulassung als Heilpraktiker für Psychotherapie:
Gesundheitsamt Region Hannover am 04.06.2018

Anschrift:
Region Hannover, Fachbereich Gesundheit, Weinstraße 2, 30171 Hannover

Rechtliche Grundlagen:
- Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heipraktikergesetz - HeilprG) vom 17.02.1939 (RGBl. I S. 251; BGBl. III 2122-2)
- Erste Durchführungsverordnung zum Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (HeiprGDV 1) vom 18.02.1939 (RGBl I S. 259; BGBl. III 2122-2-1)
- Richtlinie zur Durchführung des Verfahrens zur Erteilung einer Erlaubnis nach dem HeilPrG vom 01.03.2007 (RdErl. d. Nds. MS v. 1.3.2007-405-41022/15-VORIS 21064 in der am 4.6.18 geltenden Fassung

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

5205
Seitenaufrufe seit 17.09.2019
Letzte Änderung am 28.08.2023