Ute Jungnick

Ute Jungnick

Ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung

Lange Straße 99
34131 Kassel (Bad Wilhelmshöhe)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Ganzheitliche therapeutische Verfahren, Dipl. Supervisorin, Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Gesprächstherapie
  • Gestalttherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie
  • Deutsche Gesellschaft für Supervision
  • Integralis-Netzwerk
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Ich leite seit 12 Jahren das Integralis-Institut Kassel sowie das Praxishaus Bad Wilhelmshöhe.
An der Integralis-Akademie bin ich Ausbildungsleitung einer 3-jährigen Ausbildung für Berater und Coaches und leite Wochenendseminare im Rahmen der Selbsterfahrungsreihe "Lust auf Leben!"
Schwerpunkte meiner Arbeit liegen in der
- Einzeltherapie, Paartherapie und Familientherapie
- Ich leite Selbsterfahrungsgruppen und gebe Gruppentherapie
(auch Nachsorgegruppen nach Klinikaufenthalten)
- Coaching für Führungskräfte, Projektleiter/innen oder Angestellte
- Supervision als Teamsupervision oder Fallsupervison
- Online-Beratung, Online-Coaching, Online-Therapie
Mein Schwerpunkt ist die gesamte Lebenskunst, also alle Themen, die Ihnen privat, in der Beziehung oder beruflich begegnen, wie Depression, Essstörung, Krise oder Stress, Burnout, Mobbing, Trauer, Angst, allg. psychische Probleme, Beziehungsprobleme, Konflikte in der Sexualität oder Kommunikation.

Kommen Sie, wenn Sie einfach lebendiger und vollständiger sein möchten.

Meine Arbeitstechniken sind integral, systemisch und körperorientiert.

Behandlungsphilosophie

Meine tiefste Überzeugung und meine professionelle Erfahrung ist, dass Sie alles, was Sie brauchen, um Ihr Leben in Fülle zu führen, bereits in sich tragen. Ich begleite Sie dabei, Ihren persönlichen Weg zu finden. Dabei arbeite ich ganzheitlich, wertschätzend und ressourcenorientiert. Das heißt dass wir soviel Aufmerksamkeit dem Problem, dem Schmerz, der Wut oder der Trauer widmen, wie nötig ist, und uns dann mit viel Aufmerksamkeit der Heilung bzw. Entwicklung zuwenden. Kein Thema ist 'zu klein oder zu groß'.
Zudem fühle ich mich eng 'angekoppelt' an Kräfte, die über meine Kompetenzen und Erfahrungen weit hinausgehen (Intuition). Ich werde bei Bedarf gerne Ihre eigenen religiösen oder sprirituellen Weltanschauungen oder Erfahrungen in die Behandlung mit einbeziehen, da auch in diesem Feld große Ressourcen schlummern. Aber auch ohne diesen Hintergrund erzielen wir nachhaltige Erfolge.

Seminare und Vorträge

Ich biete regelmäßig Online-Kongresse an, Webinare und Online-Kurse.
Am liebsten aber live: Wochenendseminare und Jahresgruppen (Integralis-Akademie: "Lust auf Leben!") Diese Seminare werden aus beruflichen sowie aus persönlichen Motiven besucht. Persönliche Kompetenzen mit sich und mit Anderen werden nachhaltig entwickelt und verbessert. Dies wirkt sich positiv im Umgang mit Menschen aus sowie auf die subjektiv erlebte Lebenszufriedenheit.
Weitere Schwerpunkte:
Inhouse-Fortbildungen: Selbstfürsorge für die Helfenden, Abgrenzung, Umgang mit Tod und Sterben, Alle Themen der Behinderten-Assistenz, Kommunikation, Konfliktlösung, Burnout-Prophylaxe, Steigerung der Resilienz etc.

Verfahren und Methoden

Systemische Therapie, Gestalttherapie, integrale Therapie, Aufstellungsarbeit, Bonding, Psychodrama, The Work, Coaching, Supervision, Gesprächstherapie, Paartherapie u.a.
Ich habe sieben Verfahren gründlich erlernt und viele Fortbildungen in weiteren Methoden absolviert - dieses kombiniere ich je nach dem Bedarf des Klienten.
Meine Lieblingsmethode ist natürlich die Integralis-Methode. In diesem Feld bilde ich selbst BeraterInnen und Coaches in einem dreijährigen intensiven Verfahren aus.


17188
Seitenaufrufe seit 23.02.2009
Letzte Änderung am 29.03.2020