Eiken Jöns - Ruge

Eiken Jöns - Ruge

Praxis für Einzel- und Paartherapie, Psychoonkologie

Schröderstiftstraße 29
20146 Hamburg (beim Schlump) Hamburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, GKV eingeschränkt im außervertraglichen Kostenerstattungsverfahren

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie DGK
  • European Association for Psychotherapy
  • Europäischer Verband für Psychotherapie EAP/ EABP
  • HAKOMI Institute of Europe
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Zertifizierte HAKOMI - Therapeutin eine Erfahrungorientierte Psychotherapie
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Psychoonkologin (DKG) für Betroffene und Angehörige
Paartherapeutin - Interpersonal "Beziehung als Medium des Wachstums"
Traumatherapie

Ich arbeite:

- seit 2013 Zertifizierte Psychoonkologen (DKG)
- seit 2010 arbeite ich in der Psychoonkologie
- seit 2008 verfüge ich über eine Zusatzqualifikation in Traumatherapie
- seit 2000 bin ich Paartherapeutin, 'Beziehung als Medium des Wachstums'.
- seit 1995 bin ich HAKOMI-Therapeutin,
eine erfahrungsorientierte, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie.
- seit 1990 arbeite ich in der Erwachsenenbildung. Schwerpunkte sind
Einzelcoaching, Kommunikations- und Bewerbungstraining.

Persönlich erreichen Sie mich am Mittwoch in der Zeit von 8.30 - 9.30 Uhr.

Verfahren und Methoden

Einzeltherapie - Paartherapie

"Sich selbst und den Anderen besser verstehen"

Den einzigen Menschen,
den ich verändern kann,
bin ich selbst.

Therapie ist ein Bewusst-Werdungs-Prozess:

Ich werde mir meiner Selbst und des anderen bewusst. HAKOMI ist eine systemische, erfahrungsorientierte, tiefenpsychologisch fundierte Körperpsychotherapie. Sie verbindet die Arbeit mit der Sprache und dem Körper. So beziehe ich den Körper als wichtige Informationsquelle mit ein. Ich gehe davon aus, dass alles was ist, jedes Verhalten, irgendwann im Ihrem Leben einen Sinn gemacht hat. Ja, vielleicht eine Überlebensstrategie war. In der Erwachsenenwelt gilt es zu überprüfen ob diese Strategie, dieses Verhalten heute noch benötigen wird. Durch die Haltung von innerer Achtsamkeit und der Orientierung am Prozess ermöglicht diese Arbeit inne zuhalten, sich selbst neu zu begreifen und zu verstehen.
Die Technik der "Inneren Achtsamkeit" schult das Gespür für die Selbstwahrnehmung und führt zur inneren Klarheit. Ich unterstütze Sie darin, Ihre individuelle Lösung für eine Krise, Problemsituation oder Umbruchphase zu entwickeln.
Einzeltherapie ist eine Sitzung von 60 min.

Paartherapie
Kommunikation ist die Basis jedes Miteinanders. Ziel ist es, Sie zu unterstützen Ihre Beziehung- und Kommunikationsmuster zu erkennen. Die schwierigen Situationen in Beziehung zu verstehen, konstruktiv damit umzugehen und wie Sie Ihre Beziehung pflegen und vertiefen können.

Paartherapie entsteht oft der Druck "SEI ANDERS!"

Hinzu kommt die Ansicht, dass nur eine/ einer "richtig" ist (natürlich ICH!), der/die andere "falsch". Wie können wir Ordnung, so etwas wie Orientierung in unsere Beziehungswelten bringen? Es gibt keine Regel, die für jeden gilt. In unseren heute sehr unterschiedlichen Lebensformen und Lebensumständen kann es nur individuelle Beziehungswelten geben, die jeder für sich selbst gestaltet. Auf dem Weg, ihre ganz eigenen Beziehungsvorstellungen zu entwickeln, begleite ich Sie gerne. Die Individualität des anderen zu respektieren, macht Liebe möglich.

Paartherapie ist eine Sitzung von 90 min.

Psychoonkologie für Betroffene und Angehörige
Die Diagnose Krebs ...trifft die Betroffenen und ihre Familien meist völlig unerwartet. Jeder reagiert darauf auf seine Weise. Unsicherheit, Angst und Resignation sind häufige Wegbegleiter.

Ich biete Unterstützung in jedem Stadium der Erkrankung an. Nach der Diagnose, während der medizinischen Behandlung, wie Operation, Chemo und Bestrahlung oder bei der Bewältigung danach.

Die Notwendigkeit psychotherapeutisch-psychoonkologischer Gespräche ergibt sich, wenn die individuelle Bewältigungskapazität der Familie und Freunden den Belastungen nicht mehr gewachsen ist. Viele Krebspatienten leiden unter einer behandlungs-bedürftigen Reaktion auf die Erkrankung, dies sind vor allem Depressionen und Angstzustände sowie traumatische Belastungsstörungen. Oft braucht es einen eigenen Raum für Gespräche in dem die Betroffenen andere nicht belasten.

In Gesprächen können Fragen einen Platz finden z.B.:
- Worauf muss ich mich einstellen, was passiert mit mir in der Behandlung?
- Wie eine Auseinandersetzung mit dieser existentiellen Bedrohung finden?
- Wie geht mein Leben, Familie und Beruf nach der Behandlung weiter?
und vieles mehr


Seminar in Hamburg von H.E.A.R.T.-Netzwerk.
Termin wird noch bekannt gegeben. Bei Interesse melden Sie sich gerne .
1 ½ Tage Einführungsworkshop
Ich stellen ein auf Achtsamkeit beruhendes Verfahren vor, dass Menschen helfen kann, sich in ihren Beziehungen besser zu orientieren und intelligente Wege des Miteinanders zu finden.

Auf dem Hintergrund der Hakomi Methode lernen Sie:

• Sich selbst in Beziehungen besser verstehen.
• Beziehungsgeschehen genau zu analysieren.
• Sich bewusst und emotional intelligent mit Anderen zu verhalten.
• Konstruktive neue Wege zu suchen, wenn Probleme entstehen.
• Jede Beziehung für das persönliche Wachstum nutzen zu können.

Das Angebot richtet sich an alle, die ihre menschlichen Beziehungen verstehen und verbessern wollen: persönlich und beruflich. Insbesondere auch Führungskräfte, Psychotherapeuten, Ärzte, Menschen in helfenden Berufen. Aber auch Personen, die in ihrem Privatleben Wünsche an ihre Beziehungen haben.

Ziel des Einführungsworkshops ist es, den Teilnehmern das H.E.A.R.T-.Konzept in einigen Grundzügen vorzustellen, und erste Erfahrungen damit zu machen. Zentrale Themen: Achtsamkeit, Teilemodell, Differenzierung (Zwei-Welten).

Kosten: 160 Euro

Information gern auf den Internetseiten

Information unter:
zum Seminar auch unter: http://www.achtsame-beziehungen-training.de/
HAKOMI EMBODIED AND AWARE RELATIONSHIPS TRAINING (H.E.A.R.T.®)


Erlaubnis zur Heilung auf dem Gebiet der Psychotherapie erstellt vom Gesundheitsamt der Freien und Hansestadt Hamburg
Steuer Nr 51/057/08403

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

19600
Seitenaufrufe seit 16.02.2005
Letzte Änderung am 28.03.2020