Jens Heinrich

Dipl.-Psych. Jens Heinrich

Psychoanalyse, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Irenenstr. 14
10317 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Psychoanalyse
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Berliner Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse (BIPP e.V.)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie
  • Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft
  • Psychotherapeutenkammer Berlin
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

Die Psychoanalyse ist eine faszinierende und komplexe Behandlungmethode, die seit ihrer Begründung durch Sigmund Freud vor mehr als 100 Jahren eine wechselvolle Geschichte erlebte.
Diesem Erbe, das eng mit der Vorstellung eines unserem Alltagsdenken nicht unmittelbar zugänglichen Unbewussten verknüpft ist, fühle ich mich verbunden.

Mit meinen Patienten möchte ich den Blick auf die unbewussten Dynamiken, Bedürfnisse oder Gefühle richten, die das zwischenmenschliche Miteinander steuern. In meinen Behandlungen folge ich den vielgestaltigen Entdeckungen der klassischen Psychoanalyse, wie sie von Freud und seinen Schüler*innen ausgearbeitet wurden. Diesen Erfahrungsschatz ergänze ich mit den Erkenntnissen moderner psychoanalytischer Theorien, die mit ihrer intersubjektiven Orientierung die Aufmerksamkeit auf die zwischenmenschlichen Beziehungen und unser Eingebunden-Sein in soziale Verhältnisse lenken.

Während die Ursachen psychischen Leids häufig in der biografischen Vergangenheit verortet sind, finden sich Lösungen nur in der Gegenwart und für die Zukunft. Hierzu ist die authentische Begegnung mit anderen Menschen nötig, in der gemeinsame Neugierde entstehen kann.

Kontakt

Dipl.-Psych. Jens Heinrich
Irenenstr. 14
10317 Berlin
030 - 62932688
www.psychoanalyse-lichtenberg.de


7769
Seitenaufrufe seit 17.07.2019
Letzte Änderung am 03.03.2022