Ira A. Foerster

Dipl.-Psych. Ira A. Foerster

Psychologische Psychotherapeutin

Malmedyer Str. 92
52066 Aachen (Burtscheid)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe, Berufsgenossenschaften, Beratungsscheck vom Weißen Ring, Bundeseisenbahnvermögen, Bundeswehr

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • D. Ges. für psycholog. Schmerztherapie und -forschung (DGPSF)
  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie DGVT
  • Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)
  • EMDRIA Deutschland e.V.
  • Ges. für Psychotraumatologie, Traumatherapie und Gewaltforschung (GPTG)
  • Psychotherapeutenkammer Nordrhein
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Meine therapeutische Grundhaltung basiert auf einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Ihnen und mir als Therapeutin. Mit Transparenz, Wertschätzung, Empathie und Einfühlungsvermögen begleite ich Sie. Dabei stehen sowohl Ihre Selbstbestimmung als auch Ihre Selbstverantwortung im Mittelpunkt. Wir besprechen Ihren Therapieplan individuell entlang Ihrer Themen, Anliegen und Ziele.

Traumatherapie

Psychotraumatologische Behandlung:
- Opfer von sexueller und häuslicher Gewalt
- Opfer von Unfällen und berufsbedingten Traumatisierungen
- Opfer nach Naturkatastrophen/ technischen Katastrophen
- Angehörige nach gewaltvollen Todesfällen: Unfall, Mord, Suizid etc.
- Opfer von schwerem Mobbing
- Zeugen von Straftaten, Überfällen, sexueller/ häuslicher Gewalt, Verkehrs-
und Berufsunfällen, Krieg und Verfolgung

Sekundärtraumatisierung in Berufen mit helfender Tätigkeit
- Notfallhelfer, medizinische Einsatzkräfte
- Polizisten, Feuerwehrleute, Soldaten
- Journalisten, Fotojournalisten



Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Behandlung komplexer Traumafolgestörungen und dissoziativer Störungen bei
Michaela Huber, Ellert Nijenhuis, Suzette Boon, Onno van der Hard, Traumainstitut Berlin Oliver Schubbe
EMDR- laufend bei emdria-Deutschland, EMDR-Institut A. Hoffmann, TI-Berlin etc.
Bindungstraumatisierung- und forschung bei Karl-Heinz Brisch München
Spezielle Schmerzpsychotherapie bei der DGPSF
Verhaltenstherapie bei der DGVT
Kognitive Verhaltenstherapie am IVT Hamburg



7787
Seitenaufrufe seit 02.07.2018
Letzte Änderung am 03.02.2021