Marita Imkamp

Marita Imkamp

Heilpraktikerin für Psychotherapie, systemischer Coach, The Work Coach

Langenbrückenstr. 18
59348 Lüdinghausen (48143 Münster, Spiekerhof 23/24)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Coaching
  • Depression
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Somatic Experiencing e.V.
  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Wieder in Verbindung mit sich selbst kommen - Ihr Körper kennt den Weg

Es gibt so viele Lebenssituationen und Ereignisse wie andauernde Belastung, Dauerstress, Depression, Burnout, Überforderung, Unsicherheiten, Selbstwertprobleme, ein starker innerer Kritiker, oder ein starker innerer Richter, belastende Glaubenssätze, nicht dienliche Verhaltensmuster, Schuldgefühle, Schamgefühle, traumatische Erlebnisse, Bindungsstörungen, chronische Krankheiten, Schicksalsschläge, die dazu führen, dass wir die Verbindung zu uns selbst verlieren. Jedes Stressmuster, jedes Anspannungsmuster ist ein Zeichen dafür, dass wir aus dem Gleichgewicht geraten sind. Um die Herausforderungen des Lebens meistern zu können und sich grundsätzlich überwiegend wohl mit sich selbst und in seinem Leben zu fühlen ist eine gute Beziehung / Verbindung mit sich selbst Voraussetzung. Dies Wiederrum ist Voraussetzung für gute, erfüllende Beziehungen zu anderen und für ein Gefühl von Lebendigkeit und Selbstwirksamkeit. Mit meinen Angebotsschwerpunkten The Work, Selbstregulation und Resilienz, Selbstmitgefühl und Achtsamkeit in Verbindung mit einem körperorientierten Vorgehen unter traumaspezifischen Gesichtspunkten lassen sich Probleme lösen, Beziehungen klären, Verlorengegangenes lässt sich zurückerobern und Wünschenswertes lässt sich entwickeln.


1014
Seitenaufrufe seit 26.02.2020
Letzte Änderung am 12.08.2020