Regina Hömberg

Regina Hömberg

Körperpsychotherapie, Atemtherapie

Montanusstr. 1
51429 Bergisch Gladbach (Bensberg)
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), ECP-European Certificate of Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, Übergangstherapie.de

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Körperorientierte Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • BVA (Berufsverband für Atemtherapie)
  • DGK (Deutsche Gesellschaft für Körperpsychotherapie)
  • EABP (European Association for Psychotherapy)
  • Übergangstherapie.de
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Körperpsychotherapie ECP (European Certificate of Psychotherapy)
Übergangstherapeutin (www.übergangstherapie.de)
Atem- und Körperpsychotherapie "Psychotonik (Glaser)"
Hakomi - H.E.A.R.T.

Verfahren und Methoden

PSYCHOTONIK (Glaser) ist einentwicklungsorientiertes, atem- und körperzentriertes Verfahren. Psychotonik ist die Lehre von der Wechselwirkung zwischen Emotionalität und Muskelspannung (Psyche und Tonus). Sie basiert auf der Erkenntnis, dass der Mensch sich nur in einer kommunikativen Beziehung zur Welt entwickeln kann. Im jeweils angemessenen Kontaktverhalten regulieren sich Atem und Muskeltonus. Der Mensch erlebt, dass "aus Beziehung Gesundheit entstehen kann" (Th. Uexküll).

HAKOMI - Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie, hat die Haltung und Methodik der Achtsamkeit in den psychotherapeutischen Prozess integriert.

HAKOMI-H.E.A.R.T (Hakomi embodied and aware relationships training) vermittelt, wie die Übung der Achtsamkeit aus der buddhistischen Psychologie dazu verwendet werden kann, sich selbst und Andere genauer wahrzunehmen und zu unterstützen, sowie bewusster und intelligenter mit Beziehungen und Wechselwirkungen zwischen Menschen umzugehen.

Weitere Methoden, die in meiner Arbeit zur Anwendung kommen sind: Eutonie (Gerda Alexander), Feldenkrais, Integrative Bewegungstherapie (Petzold), Atem- und Stimmarbeit (Coblenzer)

Behandlungsphilosophie

In Kontakt sein mit Menschen.
Heraus finden, wie Leben gelingen kann.
Entwickeln, was verwickelt ist.
Und entdecken, dass aus Beziehung Gesundheit entsteht.

Vita

Geb. 1957, verheiratet. - Studium an der Musikhochschule Köln: Rhythmik (Musik- und Bewegungserziehung), mit staatl. Examen; sowie Gesang.
Seit 1979 Einzel- und Gruppenarbeit mit Erwachsenen und Kindern. Lehraufträge an der Musikhochschule Köln (1980-1998), am Lehrinstitut für Psychotonik Zürich (seit 1994) sowie in versch. Bildungseinrichtungen. Langjährige Arbeit mit inhaftierten Frauen.
Ausbildung in Atemtherapie 'Psychotonik (Glaser)' und Körperpsychotherapie seit 1988, Diplom 1993.
Erweiterung der therapeutischen Grundhaltung durch Üben von Achtsamkeit; beginnend mit der Weiterbildung "Hakomi-H.E.A.R.T." (seit 2011)
Von 1999 bis 2012 Körpertherapeutin in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Bergisch Gladbach.
Seit 1990 freie Praxis für Körperpsychotherapie und Atemtherapie.


14503
Seitenaufrufe seit 13.01.2004
Letzte Änderung am 28.11.2019