Anke Hinze

Anke Hinze

HP für Körperorientierte Psychotherapie , Traumatherapie, EMDR, Somatic Experiencing® (SE)

Heinrich-Heine-Ring 118
76199 Karlsruhe
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • (Voll-) Heilpraktiker/in, Körperorientierte Psychotherapie, Zertifizierte Trauma-Therapie, EMDR, Somatic Experiencing (SE)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Hypnose
  • Körperorientierte Verfahren
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Herzlich willkommen

Leben beinhaltet ständigen Wandel und Veränderungen.
Manchmal sind wir beweglich, zuversichtlich und können unbeschwert mitfließen. Zu anderen Zeiten haben wir das Bedürfnis festzuhalten, zu kontrollieren, bekommen Angst und geraten in eine Sinn- und Lebenskriese. Es können sich unterschiedliche Beschwerden entwickeln, die sich auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene bemerkbar machen. In solchen Zeiten kann es ratsam sein, therapeutische Hilfe anzunehmen.
Gerne möchte ich Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie meine Fähigkeiten und Erfahrungen für Ihr persönliches Wohlbefinden, Heilung und Wachstum nutzen können.
Grundlage meiner Arbeitsweise ist das Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele durch eine achtsame Begleitung wieder zu ermöglichen. Dies führt zu einer individuellen Integration und ermöglicht eine neue Orientierung und vertrauensvolle Neuausrichtung.


Körperorientierte Psychotherapie :

Als Körperorientierte Psychotherapie werden verschieden Methoden bezeichnet, die Körper und Geist (Psyche) als eine untrennbare Einheit betrachten. Der Körper wird als Zugang zum "Selbst" betrachtet. Diese Betrachtungsweise geht davon aus, dass Gefühle fließende Kräfte darstellen , wenn sie einen "gesunden und harmonischen Ausdruck" finden. Wird dieser Ausdruck behindert, so staut sich diese Kraft, was die verschiedensten Auswirkungen auf das "Körper-Bewusstsein" haben und langfristig sogar krank machen kann. Bei der Körperpsychotherapie wird vorwiegend mit körperlichen Bewegungs- und Ausdrucksübungen gearbeitet. Dahinter steht der Gedanke, daß sich verdrängte Inhalte oder unbewußtes "Material" aus sehr frühen Entwicklungsstufen vorwiegend über Körpersignale oder Gefühlsregungen zeigen. Ziele der meisten körperpsychotherapeutischen Übungen sind neben einer gefühlsmäßigen Reaktion im Sinne einer Spannungsabfuhr, ein Erkennen von Verdecktem/Unbewußtem sowie eine Stärkung von gesunden Persönlichkeitsanteilen


Trauma - Therapie :

Ob in New York, Südostasien oder Ramstein, bei einem Autounfall oder Gewalt und Mißbrauch - bei den Betroffenen leidet die Seele. Sie spüren Kummer, Tränen und Verzweiflung. Etwa zwei Drittel der Menschen schaffen es mit der Zeit, ein bedrohliches Ereignis zu verarbeiten - die restlichen Opfer bleiben traumatisiert. Die Betroffenen speichern das Erlebnis so, dass sie es immer wieder erleben. Menschen, die durch traumatische Erfahrungen belastet sind, brauchen besondere Behandlungsangebote, um die Folgen des psychischen Schocks die sich in Alpträume, Depressionen und innere Dauerspannung äußern können, zu überwinden. Das Vertrauen in die eigenen Bewältigungsfähigkeiten darf wiedererlangt werden.



Folgende Behandlungstechniken finden unter anderen in meinen Therapien Anwendung :



EMDR

EMDR steht für Eye Movement Desensitization and Reprocessing, ein komplexes psychotherapeutisches Verfahren, das seit Mitte der 90er Jahre überaus erfolgreich in der Trauma-Therapie eingesetzt wird. Es arbeitet mit bilateraler Stimulation, d.h. Stimulation beider Gehirnhälften, primär über Augenbewegungen, aber zunehmend auch unter Einbindung des gesamten Körpers.
Wann kommt EMDR zum Einsatz?
Normalerweise wird Erlebtes vom Gehirn verarbeitet und ad acta gelegt. Negative oder gar traumatische Erlebnisse können jedoch psychische Wunden hinterlassen. Sind diese Wunden geringfügig, kann das Gehirn sie ohne Hilfe bewältigen, so wie der Körper eine kleine Schnittwunde selbständig heilt.

Sind diese Verletzungen allerdings schwerwiegend, können sie die Selbstheilungskräfte des Gehirns überschreiten – das Erlebte wird in unverarbeiteter Form (gewissermaßen in Rohdaten) im Gehirn abgelegt und durch ähnliche Situationen immer wieder unkontrolliert evoziert. Dadurch kann es zu allen denkbaren Störungen, Ängsten und Blockaden kommen: Das weitere Leben steht im Schatten des Erlebten. Hier hilft EMDR bei der Bewältigung.


Somatic Experiencing®

Somatic Experiencing (SE)-Traumaarbeit ist eine körperpsychotherapeutische Methode zur Bewusstmachung, Überwindung und Integration von Schock - oder traumatischen Erlebnissen. Körperliche und seelische Verletzungen, die durch Unfälle, Operationen, Gewalt und sexuellem Missbrauch, Krankheiten, Verlusterlebnisse etc. entstanden sind, können sich in Körper und Seele als chronische Streßsymptome manifestieren. Oft erst Jahre nach dem traumatischen Erlebnis treten dadurch psychosomatische Krankheiten, Depressionen, Angstanfälle, Übererregbarkeit, Erschöpfungsreaktionen und andere Störungen in Erscheinung. Traumatische Streßsymptome entstehen, weil das Nervensystem in der Gefahrensituation stecken bleibt. Es fehlt die Entwarnung, dass die Gefahr vorbei ist. Durch SE-Traumaarbeit vollenden wir diesen Zustand des Überwältigtseins, indem wir Ressourcen entwickeln, die zur Zeit des traumatischen Geschehens nicht zur Verfügung standen. Damit können wir dem Menschen helfen das traumatische Erlebnis abzuschließen und die immense Ladung an gebundener Energie aus dem Nervensystem zu entlassen. So kann die Entspannung zurückkehren und die Energie wieder dem Leben zufließen.


Ortho-Bionomy®

Ortho-Bionomy® ist eine sanfte manuelle Therapie, die aus der Osteopathie weiterentwickelt wurde. Der Name lässt sich frei übersetzen mit : "DEN REGELN DES LEBENS FOLGEN". Die Ortho-Bionomy ist eine sanfte und achtsame Körpertherapie, bei dem der Mensch als Individuum im Vordergrund steht. In der Ortho-Bionomy gibt es kein richtig oder falsch nur Spannungspunkte oder nicht.


Craniosacrale Therapie

Die Craniosacrale Therapie ist eine sanfte und wirkungsvolle Behandlungsform, die die natürlichen Heilungsmechanismen unseres Körpers stimuliert. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Dr. William Garner Sutherland auf der Basis der Osteopathie (Knochenheilkunde) zur «Cranialen Osteopathie» weiterentwickelt. Die Craniosacrale Therapie» wurde in den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts erstmals vom amerikanischen Forscher und Osteopathen Dr. John E. Upledger geprägt und setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen.
Die Craniosakrale Therapie gründet sich auf die Tatsache, daß Gehirn und Rückenmark in einem flüssigen Medium "schwimmen", dem Liquor. Der Liqour hat seine eigene Rhytmik (wie Atmung, Herzschlag, Lymphe usw.). Es gibt deutliche Hinweise darauf das Beschaffenheit und Schwingungsverhalten dieses Mediums sich auf die Gesundheit und das geistige und körperlich Wohlgefühl auswirken.


Persönliches Anke Hinze

* Geboren in Karlsruhe
* Dipl. Finanzw. / Heilpraktikerin

* analytische Selbsterfahrung
* körpertherapeutische Selbsterfahrung
* traumatherapeutische Selbsterfahrung ( EMDR, SE )

* Aus / und Fortbildung in verschiedenen manuellen und energetischen
Körpertherapieformen :
Ortho-Bionomy®, Cranio-Sacral-Therapie, Viszerale Techniken,
Osteopathie, Neurolymphatische Reflextherapie, Energetische Techniken...
* Ausbildung zum Heilpraktiker und staatliche Zulassung
* Gewaltfreie Kommunikation
* Arbeit mit dem inneren Kind
* Ausbildung Somatic Experiencing® (SE), Traumaheilung nach Dr. Peter Levine
* Hypnoseausbildung
* Ausbildung EMDR

* Praxis für ganzheitliche Verfahren
* Körperorientierte Psychotherapie / Traumatherapie, seit 2004
* Vorträge, Kurse und Fortbildungen


13771
Seitenaufrufe seit 23.06.2011
Letzte Änderung am 14.06.2020