Gisela Henn-Mertens

Dipl.-Psych. Gisela Henn-Mertens

Psychologische Psychotherapeutin / Verhaltenstherapie

Am Malzbüchel 6-8
50667 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Supervision
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Schematherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Fachverband für Verhaltenstherapie
  • ISST e.V.
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

Ausbildung in Verhaltenstherapie. Zertifizierte Therapeutin, Dozentin und Supervisorin für Schematherapie nach YOUNG (ISST: Adanced Certification). Fortbildung in Achtsamkeitsbasierter kognitiver Verhaltenstherapie (MBCT), Rational-Emotiver-Therapie (RET), Entspannungsverfahren, Psychoedukation, Paartherapie.

Arbeitsschwerpunkte

In meiner therapeutischen Arbeit geht es zunächst um einen Rückblick: wir analysieren die Ursachen und Bedingungen, die zu Problemen und Krankheitssymptomen führten. Besonders stehen hierbei Schlüsselsituationen aus Kindheit und Adoleszens im Fokus, in denen wichtige Bedürfnisse (Zuwendung, Sicherheit, Stabilität, Ausdruck von Gefühlen, Wahrung von Grenzen, Spiel) nicht gut versorgt wurden. Schwerpunkt meiner Arbeit ist dann auf der Grundlage eines verständlichen Erklärungsmodells der 'Blick nach vorn': ich unterstütze Sie beim Erkennen und Fördern Ihrer Gefühle, Bedürfnisse und Stärken, beim Setzen erreichbarer Ziele, und begleite Sie bei der Planung und Umsetzung von Veränderungsschritten, die es Ihnen ermöglichen, besser für Ihre Bedürfnisse zu sorgen. Dabei nimmt der Umgang mit Gefühlen einen besonderen Stellenwert ein. Hier stellt die schematherapeutische Arbeit einen Schwerpunkt dar, die ich um verhaltenstherapeutische Techniken, Rational-Emotive-Therapie (RET) und achtsamkeitsbasierte Methoden ergänze. Ziel meiner therapeutischen Arbeit ist sowohl die Reduktion der belastenden Symptomatik als auch eine weiterreichende Persönlichkeitsentwicklung.


1) Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin, Deutschland. 2) Psychotherapeutenkammer NWR. 3) Fachkunde Verhaltenstherapie

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

20764
Seitenaufrufe seit 23.02.2005
Letzte Änderung am 13.10.2019