Simone Hees

M.A. Simone Hees

Psychotherapeutische Praxis Simone Hees, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Gruppenpsychotherapeutin, Musiktherapeutin

Freiburger Straße 21
79189 Bad Krozingen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Psychoanalytikerin, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapeutin, Gruppenpsychoanalytikerin, Musiktherapeutin M.A., Heilpraktikerin (Psychotherapie)
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Kinder - Jugendliche
  • Paare - Familien
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Musiktherapie
  • Psychoanalyse
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Gruppenanalyse mit Kindern und Jugendlichen e.V.
  • Deutsche musiktherapeutische Gesellschaft DMTG
  • Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie IPPF Freiburg e.V.
  • Landespsychotherapeutenkammer Baden Württemberg
  • Vereinigung Analytischer Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten VAKJP
Persönliches Profil

Meine therapeutische Haltung und wie ich arbeite

Meine Arbeit basiert auf einem psychoanalytischen und tiefenpsychologischen Verständnis. Ich begleite Sie mit wissenschaftlich fundierten Methoden, in denen die therapeutische Beziehung eine wesentliche Bedeutung einnimmt. Innerhalb des therapeutischen Raumes stehen Wertschätzung, Offenheit, Akzeptanz und Respekt vor und für Ihre Lebensgeschichte und/oder die Lebensgeschichte Ihres Kindes an vorderster Stelle.
Psychoanalytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie findet in einem geschützten und sicheren Rahmen statt. Dadurch kann sich zwischen Patient*in und Therapeut*in eine vertrauensvolle, stabile therapeutische Beziehung entwickeln. Innerhalb dieser haltgebenden Beziehung ist es möglich, innere Themen (Konflikte, Trauer, Unsicherheiten, Ängste und Wünsche) zu bearbeiten. Im „Hier und Jetzt“ der therapeutischen Beziehung können neue Wege gefunden, erprobt und integriert werden.
Entsprechend meiner therapeutischen Grundhaltung können auch kreative Elemente, wie Kunst und Musik, in den Prozess einfließen. Diese bieten sich gerade dann als Hilfestellungen an, wenn es darum geht, zusätzliche Möglichkeiten des Ausdrucks und der Kommunikation zu eröffnen. Sie können dabei unterstützen, die eigene Geschichte zu erzählen, neue Wege und Lösungsmöglichkeiten zu finden.


Arbeitsschwerpunkte und was ich anbiete

* Bindungstraumatisierungen und Bindungsverletzungen
* Psychosomatischen Beschwerden
* Burn-out und Erschöpfungszustände
* Erfolgsdruck, Leistungsdruck
* Migration


EINZELTHERAPIE

GRUPPENPSYCHOTHERAPIE/ GRUPPENPSYCHOANALYSE

MUSIKTHERAPIE (Privatpraxis Freiburg)
* Musiktherapie ist der Einsatz von Musik im Rahmen der therapeutischen Beziehung zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit.
* Es sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse nötig.
* Musiktherapie eignet sich besonders dann, wenn Sprache nicht oder nur begrenzt zur Verfügung steht.
* Musiktherapie kann zur Affekt- und Gefühlsregulation beitragen.
* In der Gruppe kann Musik innerhalb eines sicheren therapeutischen Rahmens in ihrer haltenden und regulierenden Funktion eine Grundlage schaffen, auf deren Basis Selbstwirksamkeit und Ich-Stärkung in einem Gruppenrahmen erlebt, und somit Kontakt- und Beziehungsgestaltung angebahnt werden können.

SUPERVISION
Die Supervision im Einzel- wie auch im Gruppensetting findet auf der Basis eines psychodynamisch ausgerichteten Verstehens von Beziehungen und Strukturen statt und ist bindungsorientiert.

Meine Erfahrung

AKTUELL
* Kinder und Jugendichenpsychotherapeutin mit Versorgungsauftrag am Standort Bad Krozingen
* Psychotherapeutin und Musiktherapeutin (Privatpraxis Freiburg)
* Freiberuflich tätige Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Refugium Freiburg)
* Freiberuflich tätige Musiktherapeutin (Universitätsklinikum Freiburg, Psychosomatik, Vertretung)

ZUVOR
* Klinisch-therapeutische Erfahrung sammelte ich auf der psychosomatischen Station St. Irmingard in Prien für Erwachsene sowie im Dr. von Haunerschen Kinderspital München bei Prof. Dr. Karl Heinz Brisch auf der Station für Psychosomatik und Psychotherapie für Kinder und Jugendliche.
Tätigkeitsschwerpunkte: Therapie (analytisch, tiefenpsychologisch und musiktherapeutisch) im Kontext von Bindungstraumata mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

WEITERE
* Supervisorin für unterschiedliche soziale Institutionen
* Dozentin von Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikator*innen insbesondere Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte in öffentlichen und sozialen Einrichtungen sowie Ausbilder*innen und Personalverantwortliche in Betrieben.
* Beratung und längerfristige Begleitung im schulischen, sozialpädagogischen oder beruflichen Kontext.

AUSBILDUNGEN
* Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (analytisch/tiefenpsychologisch)
* Ausbildung am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie IPPF Freiburg
* Weiterbildung zur Gruppepsychoanalytikerin an der Akademie für Psychoanalyse München
* Masterstudium der Musiktherapie an der Universität Augsburg
* Lehramtsstudium an der Universität Siegen

VERÖFFENTLICHUNG

Pudelek, S. & Hees, S. (2018). Musiktherapeutische Gruppenarbeit mit früh bindungsgestörten und traumatisierten Kindern und Jugendlichen. In K. H. Brisch (Hrsg.), Die Macht von Gruppenbindungen (S. 193–211). Stuttgart: Klett-Cotta.

Kontakt

TERMINE
Zur Vereinbarung eines Erstgesprächs erreichen Sie mich montags von 11:50 bis 13:30 unter meiner Praxis-Handynummer: 0151/28005120.

KOSTEN
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie: Alle Kassen


1978
Seitenaufrufe seit 27.08.2019
Letzte Änderung am 16.10.2020