Martin Haider

Martin Haider

Jugendcoach, Gesprächstherapie,Kinesiologie systemische Familientherapie

Landsbergerstr. 509
81241 München
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in beschränkt auf Psychotherapie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • NLP
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
  • Vorstand Psychosomatische Beratungsstelle München
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Jugencoaching, mentales Sportcoaching,
Neurofeedback
Ehe- und Partnerschaftsprobleme, allgemeine Lebenskrisen,
Selbstverletzendes Verhalten, Depressionen, Mobbing, Burn-Out, Schulprobleme,
Arbeit mit Jugendlichen und deren Eltern,
systemische Familientherapie
Psychosomatik

Jugendcoaching

Im Jugendcoaching arbeite ich mit einem 6-stündigen Programm. Die Sitzungen bauen aufeinander auf.
Die Methoden sind allesamt wissenschaftlich anerkannt und beinhalten Elemente aus der Verhaltenstherapie, NLP, Gesprächstherapie und der systemischen Familientherapie. Durch die zeitliche Begrenzung bleiben der Aufwand und vor allem die Kosten für den Klienten übersichtlich.
Ziel ist das Potenzial der Jugendlichen zu entwickeln, die damit oft einhergehenden Schulprobleme zu beheben und das Selbstbewusstsein und die Selbstbestimmtheit zu fördern.

Neurofeedback

Das Gehirn ist in der Lage auf verschiedene Anforderungen zu reagieren und unsere Wahrnehmung zu steuern. Es arbeitet schneller, wenn wir uns konzentrieren und langsamer, wenn wir entspannen oder schlafen.
Funktioniert diese Umstellung nicht optimal, wirkt sich das auf unser Wohlbefinden aus und kann zu drastischen Symptomen führen.
Beim Neurofeedback werden Gehirnstromkurven (EEG-Wellen) von einem Computer analysiert. Durch akustische und optische Rückmeldung und Verstärkung wird dem Gehirn signalisiert wann es sich in einem günstigen Bereich "bewegt" und wann nicht.
Das Gehirn startet dadurch einen Lernprozess (operante Konditionierung) in dem ungünstige Gehirnaktivitäten "verlernt" und günstige erlernt werden. Damit wird eine Verbesserung psychischer Symptome/Funktionen ermöglicht.

Vita

geboren 1963, verheiratet und Vater zweier Kinder
ehemaliger Leistungssportler (Ski Alpin, Handball) und aktiver Handballtrainer einer Jugendmannschaft
Praxis für Jugendcoaching und Psychotherapie in Pasing
davor
20 Jahre lang tätig im Bank- und Börsenwesen - 15 Jahre in leitender Position mit Personalverantwortung


5606
Seitenaufrufe seit 15.04.2013
Letzte Änderung am 11.07.2018