Christian Güra

Christian Güra

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Rossmarkt 8
97421 Schweinfurt Schweinfurt
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Sozialpädagogik, Kinder / Jugend Psychotherapeut
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Kurzzeittherapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (BKJ)
  • sowie in der Psychotherapeutenkammer und EMDRIA
Persönliches Profil

Arbeitsschwerpunkte

Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 18 Jahre bei Therapiebeginn
Die Arbeit mit Kindern im geschützen Raum im schön eigerichteten Spielzimmer
dazu therapiebegleitende Elternarbeit.
Mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen therapeutische Einzelgespräche.

Vita

Interkulturelle Arbeit mit / im / für das Schulprojekt "Kinderrepublik Benposta" in Kolumbien
Seit Abschluss meines Studiums mit Diplom in Sozialpädagogik 2003 war ich tätig im sozialen Bereich mit Kindern und Jugendlichen (Jugendhilfe, als Jugendpfleger und in der Erziehungsberatung)
klientenzentrierte Gesprächsführung nach GWG - Richtlinie (C. Rogers)
tiefenpsychologische Ausbildung beim CIP in München und Augsburg
therapeutische Arbeit mit Kindern / Jugendlichen und Eltern seit 2010.
ich bin approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
humanistische Psychologie und EMDR

Kontakt

Sie erreichen mich über das Praxishandy: 0151 61623758

Falls ich nicht persönlich für Sie da sein kann:
Mobilbox; bitte langsam und deutlich sprechen
ich rufe umgehend zurück.

Auch Email: c.guera@gmx.de

Behandlungsphilosophie

Ich biete professionelle Hilfe bei psychischen Störungen wie Depressionen, Trauma, Ängsten, Zwang, psychosomatischen Erkrankungen, Anpassungsstörungen, Entwicklungskrisen, Enuresis, Enkopresis, ADHS, Lernstörungen, Störungen im Sozialverhalten und Ähnlichem.

Ressourcenorientierung bei der psychotherapeutischen Begleitung, Hilfe zur Selbsthilfe und eine gute und vertrauensvolle Arbeitsbeziehung sind mir wichtig.


10811
Seitenaufrufe seit 25.11.2011
Letzte Änderung am 12.03.2020