Ute Günther-Giegel

Ute Günther-Giegel

Praxis für Psychotherapie und Paartherapie

Unter den Erlen 4
47443 Moers
schreiben
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Paare - Familien
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

"Hilfe in Anspruch zu nehmen ist eine mitfühlende Art, für sich selbst zu sorgen"

(A.D. Wolfelt)


Manchmal geht es im Leben nicht ohne professionelle und psychotherapeutische Unterstützung. Jeder Mensch kann sich Situationen ausgesetzt fühlen, in denen eine Neu- oder Umorientierung notwendig ist, um Lebendigkeit und Freude zurück ins eigene Leben zu holen. Daher kann auch jeder Mensch, egal ob jung oder alt, arbeitslos oder beruflich stark gefordert, Vater oder Mutter, Tochter oder Sohn, eine Psychotherapie/Beratung als ein Werkzeug zur Bewältigung der jeweiligen Probleme nutzen. Ich verstehe Psychotherapie/Beratung als Behandlung von seelischen Leiden. Und so einzigartig wie der Mensch, so einzigartig ist der Weg, dieses Leiden zu heilen.
Wir werden gemeinsam, ausgehend vom "Hier und Jetzt" und Ihren aktuellen Konflikten, nach dem für Sie geeigneten Weg suchen, um langfristig eine Lösung für Ihr Lebensproblem zu finden.

Arbeitsschwerpunkte

Meine Arbeit ist gekennzeichnet durch Einfühlungsvermögen, Vielfalt und Geduld. Ich bin Ihre Ansprechpartnerin wenn Sie...
- Belastungen im Alltag noch besser bewältigen wollen
- mit den Anforderungen Ihres Lebens überfordert sind
- dem Burnout vorbeugen wollen
- Ihr Selbstvertrauen und Ihren Selbstwert stärken wollen
- Ihre Fähigkeiten im Umgang mit sich, dem Partner/-in, Familie, Freund/in, Arbeitskollegen, Chef/in
stärken wollen
- unter Kontaktschwierigkeiten leiden
- Co-Abhängiger Partner/in ....oder Tochter/Sohn sind
- sexuellen Missbrauch erlebt haben
- unter einer Depression oder belastenden Erkrankung leiden
- von Ängsten begleitet werden
- einen Verlust erlitten haben
- eine Trennung oder Scheidung verarbeiten wollen
- Partnerschafts- oder Beziehungsprobleme lösen wollen
- wichtiges in Ihrem Leben verändern wollen
- als Paar, deren Kommunikation schwierig geworden ist, verbale Verletzungen zugenommen haben, Sprachlosigkeit sich breitgemacht hat und die Sexualität sich zum "unausgesprochenen" Problem darstellt
- sich im jungen Erwachsenenalter befinden, bei denen Aggressionen, Scheidungsreaktionen, Ängste, Selbstzweifel, Schul- und Berufsschwierigkeiten, Mobbing, Kontaktschwierigkeiten (soziale Phobie), besonders stark und anhaltend auftreten bzw. im Vordergrund stehen

- DIESMAL IN IHREM LEBEN ALLEIN NICHT WEITERKOMMEN.

Arbeitsschwerpunkte

PAAR- und BEZIEHUNGSTHERAPIE/ -BERATUNG

Es gibt Situationen, in denen wir in der Beziehung zu unserem Partner nicht mehr weiter wissen, und in der
heutigen Zeit werden die Erwartungen an eine Partnerschaft immer höher geschraubt. Sie soll lustig sein, anregend, stabil, unterstützend, sexuell befriedigend usw... Gleichzeitig steigt die Scheidungsrate immer mehr an. Viel eher als früher ist man bereit, das ganze Projekt Ehe bzw. Partnerschaft zu beenden und einen neuen Versuch zu starten. In vielen Fällen ist das richtig, oft zeigt sich aber auch, dass ganz ähnliche Probleme auch in der folgenden Beziehung erneut auftreten. Viele lang dauernde Beziehungen lassen sich auch kaum restlos trennen, zumindest wenn Kinder da sind, bleibt die Beziehung auf der Eltern-Ebene und damit auch das Konfliktpotential bestehen.

Im ganz normalen "Chaos der Liebe" kann man schon manchmal den Überblick verlieren. Häufige Streitthemen sind Verhaltensmuster, die sich aufgrund von vergangenen Beziehungstraumata ergeben, unbewusste "Hypotheken" aus der Herkunftsfamilie und deren Auswirkung auf heutige Beziehungen, die Kommunikationsfähigkeit als auch deren Streitkultur sowie die unterschiedliche Wahrnehmung von Männern und Frauen.

Die besten Chancen auf eine gelungene Therapie/Beratung haben Paare, denen es gelingt, die Schuldfrage zu opfern und die die Bereitschaft haben, Verantwortung für den eigenen Beitrag/Anteil zu übernehmen. Äußerst gewinnbringend ist eine gegenseitige und prinzipielle Wertschätzung, auch wenn in kritischen Zeiten einmal die Fetzen fliegen. Ihre Bereitschaft, die Krise als Möglichkeit und als Auftrag zur gemeinsamen Weiterentwicklung wahrzunehmen, erhöht die Chancen auf eine gelungene Therapie/Beratung.

Alle Paare sind willkommen, unabhängig vom Alter, sexueller Orientierung, rechtlichem Status, Lebens- und Beziehungsstilen.

COACHING

Es gibt Lebenssituationen, in denen wir an Scheidewegen stehen und nicht mehr wissen, in welche Richtung wir uns bewegen sollen oder das Gefühl haben, in eine Sackgasse geraten zu sein.

Mein Verständnis von Coaching konzentriert sich nicht nur auf die Fehler der Vergangenheit, sondern auf die Möglichkeiten im "Hier und Jetzt" und Ihrer Zukunft.

Vita

Zulassung durch das Gesundheitsamt Krefeld in 2006

Seit 2006 in freier Praxis tätig

Fort- und Weiterbildungen:

Therapeutin für Autogenes Training seit 2006, Zulassung durch den Fachverband (FVDH)

Therapeutin für kreative Paar- und Beziehungstherapie seit 2008

ausgebildete Assessorin für Assessmentverfahren seit 2004

Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Selbsthilfegruppe NAK für Sucht- und Co-Abhängigkeit seit 2007

Kontinuierlich stattfindende Fachfortbildungen im Bereich der Sucht- und Co-Abhängigkeit seit 2008


Zulassung nach dem Heilpraktikergesetz durch das Gesundheitsamt Krefeld, Gartenstr. 30-32, 47798 Krefeld, im November 2006

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

12561
Seitenaufrufe seit 21.06.2013
Letzte Änderung am 11.02.2020