Barbara Friesel, Dipl. Psych.

Barbara Friesel, Dipl. Psych.

Privatpraxis für Psychotherapie/Psychoanalytikerin

Grimbartsteig 38b
13503 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Psychoanalyse
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über zwölf Monate.

Mitgliedschaften

  • Kammer für Psychologische Psychotherapeuten Berlin
Persönliches Profil

Wie ich arbeite

Aufgrund meiner verschiedenen Ausbildungen und Erfahrungen ua.

1. Integrative Körpertherapie bei Martin Siems (der hat übrigens auch sehr interessante Bücher zur Selbsthilfe herausgegeben)
2. Systemische Familientherapie am " BIF" in Berlin
3. Approbation/Fachkunde in Tiefenpsychologie und Psychoanalyse
4. Langjährige psychotherapeutische Erfahrung mit Menschen in einer Institution

gibt es für mich nicht die eine, "beste" aller Therapierichtungen oder - Methoden.

Meiner Erfahrung nach geht jeder Mensch, wenn er/sie sich für eine Psychotherapie entscheidet, seinen/ihren ganz persönlichen, individuellen Weg der Heilung . Ich kann Sie aber dabei fachlich begleiten. Meine Wegbegleitung kann Ihnen den Weg sicherer machen, Sie an bedrohlichen Klippen unterstützen und bei der Erfahrung an Ihrer Seite sein, wenn Sie sich mit für Sie "schwierigen" Gefühlen, wie z.B. Trauer, Wut, Verzweiflung, Einsamkeit, Neid, Schmerzen oder Hass schrittweise versuchen, auseinander zu setzen. Durch das Erleben des gemeinsamen Überstehen- und Aushalten- könnens der jeweiligen Schwierigkeiten und teilweise durchaus kraftraubenden inneren Konflikte, kann neuer innerer Raum entstehen für Ihre individuelle Weiterentwicklung und Gesundung. Ich freue mich auf ein gemeinsames Kennenlern- /Vorgespräch mit Ihnen bezüglich eine Tiefenpsychologisch fundierten oder Analytischen Psychotherapie.

Können Sie sich das leisten?

Zeitlich:
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapien finden wöchentlich, möglichst zu einem regelmäßigen Termin ( jeweils 50 Minuten) statt, über einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren. Analysen können auch zwei bis drei Mal die Woche stattfinden.

Das klingt auf den ersten Blick vielleicht wie ein hoher zeitlicher Einsatz.
Wenn sie aber krank sind, ist es eine wertvolle und dringend notwendige Form der Selbstfürsorge, sich "alle Zeit der Welt" zu nehmen, um wieder mehr Gesundheit erleben zu dürfen. Sie haben ja nur dieses eine Leben....

Finanziell:
Bitte bedenken Sie, meine Praxis ist eine private Psychotherapiepraxis. Ich habe keine Niederlassung für gesetzlich versicherte Menschen.

Private Krankenkassen und/ oder die Beihilfestellen, werden die Rechnungen übernehmen. Ob in Gänze oder nur teilweise, hängt von Ihrem individuell abgeschlossenen Vertrag ab UND immer davon, ob ein Gutachter*in der Kasse, die Notwendigkeit einer Behandlung für Sie empfiehlt (Das ist immer und überall so, egal ob Sie privat oder gesetzlich versichert sind.)

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Stunden selber zu zahlen, dann fällt das Gutachterverfahren weg.

Behandlungen im "Kostenerstattungsverfahren" ( für gesetzlich Versicherte ) übernehme ich in Ausnahmefällen.

Aktuell, 7/22 sind allerdings meine Plätze für KE aber leider alle besetzt!!!

Ich bitte Sie dringend, mich schon bei der Anfrage über diesen Wunsch zu informieren und ihre gesetzliche Krankenkasse zu benennen, sowie vielleicht schon erfolgte Vorbereitungen. Am besten sprechen Sie mit Ihrer Kasse persönlich und informieren Sie sich über deren grundsätzliche Bereitschaft, auch eine Kostenerstattung zu übernehmen und welche genauen Bedingungen und Nachweise die Kasse konkret dafür erwarten würde.

Die offizielle Erlaubnis, eine Behandlung nach dem Psychotherapeutengesetz durchführen zu können, wird durch die Approbation und Fachkunde (bei mir Tiefenpsychologie und Analyse) nachgewiesen. Dieser "Qualitätsnachweis" ist die theoretische Voraussetzung dafür , dass überhaupt irgendeine Krankenkasse (privat/gesetzlich) bereit ist, die Kosten für die Leistung der "Psychotherapie", zu übernehmen.

Ich bin seit dem 4.1. 1999 approbiert und im Arztregister in Berlin eingetragen.

Wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen wollen

Sie können mich gerne jederzeit über die angegebene Handynummer anrufen oder mir eine SMS schreiben, werden aber immer erst auf einen AB geleitet, da ich meist in Therapiestunden bin.

Hinterlassen Sie mir bitte auf der Mailbox Ihren Namen, ihre Telefonnummer, wenn Sie nicht privat versichert sind, bei welcher gesetzlichen Kasse Sie versichert sind und einen kurzen Hinweis zu Ihrem Anliegen. Wenn Sie mir ein Zeit-Fenster nennen, in dem ich Sie gut erreichen kann, werde ich Sie gerne schnellstmöglich zurückrufen.

Selbstverständlich können Sie mir gerne auch eine E-Mail schreiben.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und
freue mich, von Ihnen zu hören.
Mit freundlichen Grüßen,
Dipl. Psych. Barbara Friesel


5934
Seitenaufrufe seit 14.05.2012
Letzte Änderung am 16.08.2022