Katharina Finke-Gröne

Katharina Finke-Gröne

Psychologische Psychotherapeutin

Bahnhofstr. 12
97209 Veitshöchheim
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Notfall - Krise
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Schematherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg
  • Psychotherapeutenkammer Bayern
Persönliches Profil

Studium und Ausbildung

Mein Studium der Diplom-Psychologie habe ich in Marburg, Osnabrück und Frankfurt am Main absolviert. Nach Abschluss des Studiums an der Goethe-Universität in Frankfurt war ich zunächst in der stationären psychosomatischen Rehabilitation tätig (Bezugstherapeutin in der Marbachtalklinik Bad Kissingen). Erfahrungen im psychiatrischen Bereich durch mein "Psychiatriejahr" im Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin Schloss Werneck und anschließende Tätigkeit als fallführende Psychologin in der psychiatrischen Tagesklinik Schweinfurt.
Von 2015-2020 habe ich an der Hessischen Akademie für integrative Psychotherapie meine Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin in der Fachkunde Verhaltenstherapie absolviert.
Seit 2020 arbeite ich in eigener psychotherapeutischer Praxis in Veitshöchheim.

Arbeitsschwerpunkte

Neben meiner psychotherapeutischen Tätigkeit bin ich im Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Mergentheim als Wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Daher liegt ein Interessenschwerpunkt von mir in der Behandlung von Patienten*innen, deren psychopathologische Symptome in Verbindung zu einer Diabeteserkrankung stehen (z.B. Depressivität aufgrund der Belastung durch die Diabeteserkrankung, Hypoglykämie-Angst o.ä.). Ich befinde mich in laufender Ausbildung zur Psychodiabetologin (DDG) und zur Schematherapeutin (IST-F).


1871
Seitenaufrufe seit 04.12.2020
Letzte Änderung am 05.01.2021