Florian Fath

Florian Fath

Florian Fath: Therapie | Coaching | Supervision & Seminare

Hofmeierstraße 24
97074 Würzburg
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Systemischer Therapeut / Familientherapeut (DGSF)
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Supervision
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Gestalttherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Online-Beratung
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie
Persönliches Profil

Vita

Systemischer Therapeut / Familientherapeut (DGSF)
(Ausbildung bei ISYS in Rottenburg am Neckar)
Ergotherapeut, Heilpraktiker für Psychotherapie
FYD® Psychotherapist (Nähren der eigenen Dämonen nach T. Allione)

Ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und Vater von vier Kindern, zwei erwachsenen Patchworkkindern und meinen beiden Jungs.
Die immer neue Begegnung mit Menschen und die Frage, was sie im Innersten bewegt, hat mich in all ihrer Vielfalt und Widersprüchlichkeit schon immer fasziniert. Dies führte mich nach einigen Jahren der beruflichen Orientierung schließlich zur Psychotherapie.

Psychotherapie

Meine Arbeitsweise basiert auf der systemischen Sichtweise, kombiniert mit Elementen der Gestalttherapie sowie hypnotherapeutischen und körper(psycho)therapeutischen Ansätzen.
Gleichgültig ob Sie wegen einer akuten Krise oder schon länger bestehenden Problemen auf der Suche nach Unterstützung sind: in meiner Praxis finden Sie eine achtsame, kompetente Begleitung zu allen Fragen Ihrer persönlichen Entwicklung sowie einen geschützten Rahmen, um sich selbst zu begegnen und Ihre Schwierigkeiten in neue Möglichkeiten zu verwandeln.

Paarberatung / Paartherapie

Neben der Beziehung zu sich selbst hat für die allermeisten erwachsenen Menschen die Beziehung zu ihrem Partner oder ihrer Partnerin einen sehr hohen Stellenwert. Niemanden lassen wir im Erwachsenenalter so nahe an uns heran wie unseren Partner. Nirgendwo entstehen so viele (unabsichtliche) Kränkungen wie zwischen Liebenden. Selten wirken sich Störungen einer Beziehung so direkt auf unser Wohlbefinden aus.
Mein Beratungsangebot richtet sich an hetero- und homosexuelle Paare gleichermaßen. Auch (heute noch) ungewöhnliche Formen des Zusammenlebens, z.B. polyamore Beziehungen, sind mir herzlich willkommen.

Familientherapie

Die Familie ist die "Wiege des Lebens". In allen Kulturen kommt ihr eine herausragende Bedeutung zu, z.B. in Form der "heiligen Familie" im Christentum oder als Sippe, der erweiterten Familie inkl. aller verstorbenen Ahnen, bei den Naturvölkern. So stärkend, Halt gebend und unterstützend das Eingebundensein in eine Familie erlebt werden kann, so schwächend, einengend und zerstörerisch kann sich eine ungute Bindung an die Familie in manchen Fällen auswirken.

Die familientherapeutische Perspektive fließt in meiner Arbeit in alle Formen der Begleitung, auch in der Einzeltherapie, stets mit ein. Eine "echte" Familientherapie umfasst die Arbeit mit mehreren Beteiligten, meistens mit Eltern und ihren Kindern. Die beiden Ebenen sind nicht wirklich scharf voneinander abzugrenzen, es gibt Übergänge und Überschneidungen. Ich möchte Sie dazu einladen, falls Sie glauben, dass eine Familientherapie oder die familientherapeutische Perspektive bei Ihren Schwierigkeiten hilfreich sein könnte, persönlich Kontakt mit mir aufzunehmen. Dann können wir in einem Vorgespräch klären, welche Form der Begleitung in Ihrem Fall die richtige ist.


Gesundheitsamt Würzburg

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

8703
Seitenaufrufe seit 18.12.2009
Letzte Änderung am 21.06.2021