Eva Vogt

Eva Vogt

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Diplom Kulturpädagogin

Friedbergstraße 1
14057 Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Pädagogik, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Trauerbegleitung, Mediation
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Notfall - Krise
  • Trauer

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Körperorientierte Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Abschied und Aufbruch

"Aufgrund der Tatsache, dass sich vieles verändert und Neues auf uns zukommt, ist von Zeit zu Zeit eine Wiederherstellung des Gleichgewichts notwendig."
Virginia Satir

Ich biete Ihnen meine Begleitung an: Wenn Sie zu fassen versuchen, was Sie verloren haben – und wenn Sie sich auf das Leben neu einlassen möchten.

Mein Angebot besteht aus verschiedenen Bereichen, die ineinander übergehen und sich ergänzen können:
Trauerbegleitung, Trauerspaziergänge, Trauergruppen und Einzelgespräche für Menschen in Trauer, Gestaltung von Übergangsritualen und Lebensberatung für Menschen, die neue Schritte wagen.

In der Begegnung mit mir können Sie reden und schweigen, weinen und lachen.

Trauerbegleitung

Gemeinsam betrachten wir das, was geschehen ist – und wie es Ihnen damit geht. Ich bestärke Sie, sich mit Ihrer Trauer zu beschäftigen und zu schauen, was Sie berührt und was in Ihnen in Bewegung gerät. Ich gebe Raum und Orientierung, wenn Sie Ihre neue Situation zu begreifen versuchen. Ich bin da und höre Ihnen zu, ich fühle mich ein und denke mit. Wir finden heraus, was Ihnen helfen kann, was heilt und was Ihnen Halt gibt.
Manchen Menschen hilft ein kurzer Impuls, dafür sind zwei, drei Stunden ideal. Für andere ist eine regelmäßige und längerfristige Begleitung sinnvoll und angenehm.

Wenn Sie in Kontakt kommen wollen mit anderen Menschen, die Ähnliches erlebt haben wie Sie, dann gibt es dafür verschiedene Trauergruppen: Hier bekommen Sie Raum für Ihre Empfindungen, ohne sich erklären zu müssen. In wohlwollender Atmosphäre können Sie rund um einen Tisch oder bei einem Trauerspaziergang Ihre Erfahrungen und Fragen miteinander austauschen und sich gegenseitig inspirieren.

Lebensberatung

Es ist vage oder deutlich zu spüren, dass ein Kapitel zu Ende geht, dass etwas Neues ins Leben kommen möchte, das aber noch nicht greifbar ist.
Solche Entwicklungsprozesse sind verunsichernd und unbequem. Wir nehmen die Unordnung in uns wahr und geraten in eine kleinere oder größere Identitäts-Krise: Was will ich – von mir, von meinem Leben?

Mit Einfühlungsvermögen und Kreativität begleite ich Sie auf Ihrem Weg durch das Chaos, für ein paar Schritte oder über eine längere Strecke, so wie es für Sie gut ist.
Wir untersuchen gemeinsam, was vor und hinter Ihnen liegt. Wir finden heraus, welche Werte Ihnen Orientierung geben, auf welche Ressourcen Sie sich besinnen können – und wieviel Freiheit Sie sich nehmen wollen.

Ich unterstütze Sie dabei, tief in sich hinein zu spüren: Welche Gefühle machen sich bemerkbar? Steigen Bilder in Ihnen auf oder Impulse?

Übergangsrituale: Lebensübergänge bewusst wahrzunehmen und zu begehen, stärkt die eigene Entwicklung. Die wertschätzende Verabschiedung von Altem ist eine gute Voraussetzung, um mutige Schritte in eine neue Richtung einzuschlagen. Wir entwickeln gemeinsam ein stimmiges Ritual, das Ihren Übergang bekräftigt.

Wie finden wir zusammen?

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Dann besprechen wir Ihr Anliegen und die Art meiner Unterstützung – und vereinbaren Honorar und Vorgehensweise.


563
Seitenaufrufe seit 04.05.2020
Letzte Änderung am 28.02.2022