Claudia Eulefeld

Dipl.-Psych. Claudia Eulefeld

Praxis für Gesprächspsychotherapie

Gaster Kirchweg 4
49205 Hasbergen
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Klin. Neuropsychologie
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Neurologie
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit bis drei Monate.

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Neuropsychologie (GNP)
  • Gesellschaft für Personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.
Persönliches Profil

Vita

Claudia Eulefeld, geb. 1967, verheiratet, 2 Kinder
* Studium der Psychologie, Abschluß Diplom-Psychologin
* fünfjährige Weiterbildung klin. Neuropsychologie; Abschluß Klin.
Neuropsychologin (GNP)
* langjährige Tätigkeit als Neuropsychologin in neurologischen
Rehabilitationseinrichtungen
* Weiterbildung Personzentrierte Beratung (GWG)
* laufende Weiterbildung Personzentrierte Gesprächspsychotherapie (GWG)

Behandlungsphilosophie

Ich arbeite nach dem personzentrierten Ansatz, den der amerikanische Psychologe Carl R. Rogers (1902-1987) entwickelt hat.
Wichtig ist mir bei diesem Ansatz, dass er die Person und nicht das Problem in den Mittelpunkt der psychotherapeutischen Arbeit stellt.
Ziel der Gesprächspsychotherapie ist es, den Klienten zu ermöglichen, ihre verborgenen Fähigkeiten zu entwickeln und so eigenständig Lösungen für ihre Probleme zu finden.

Mögliche Anlässe für die Aufnahme einer Gesprächspsychotherapie

Anlaß für den Beginn einer Gesprächspsychotherapie können psychische Probleme wie Depressionen, Ängste, Panikattacken, Zwänge oder 'Burn-Out' sein, aber auch akute Lebenskrisen wie Trennung, Scheidung oder ein Todesfall in Familie oder Freundeskreis.

Kosten

Die Kosten einer Gesprächspsychotherapie werden bisher von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Die Kosten für eine selbst bezahlte Psychotherapie sind aber steuerlich absetzbar. Darüber hinaus bietet eine Selbstzahler-Therapie auch Vorteile, so bestehen in den meisten Fällen keine Wartezeiten bis zur Aufnahme der Therapie, den Klienten steht ein breiteres Methodenspektrum zur Auswahl und es erfolgt keine Diagnoseerfassung bei der Krankenkasse.

Wenn Sie eine private Zusatzversicherung für Heilpraktikerleistungen haben, besteht die Möglichkeit, dass diese die Kosten übernimmt, hier empfiehlt sich also eine telefonische Abklärung mit dem Versicherungsunternehmen.




Erteilung der Heilpraktikererlaubnis am 30.11.2011 vom Landkreis Osnabrück, Fachdienst Ordnung - Brandschutz - Rettungsdienst.
Aufsichtsbehörde: Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück; Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

2549
Seitenaufrufe seit 06.12.2016
Letzte Änderung am 02.09.2019