Andreas Escher

Dipl.-Psych. Andreas Escher

Psychologischer Psychotherapeut (Psychotherapie u. Paartherapie)

Hohenheimerstr. 54
70184 Stuttgart (Praxis Stgt.-Mitte)
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Sexualität
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Alternative Verfahren
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Humanistische Verfahren
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologisches Verfahren
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Mein Arbeitsstil ist einfühlsam, motiviert und lösungsorientiert. Meine Stärken liegen weniger im viel Reden, sondern mehr im empathischen Handeln und auf den Punkt bringen.

Meine Berufsausbildung ist sehr breit, darunter fasse ich in meinem Beruf auch Erfahrungen und Interessen meines bisherigen Lebenswege. Sie reicht von einer IT-Ausbildung in jungen Jahren, Außendiensttätigkeiten, über den 2ten Bildungsweg zum Abitur über das abgeschlossene klinisch, arbeits- und organsiationspsychologisch orientierte Psychologiestudium, psychosomatische Klinik, Approbation als psychologischer Psychotherapeut, Unternehmensberatung bis zu mittlerweile 18 Jahren praktischer Arbeit im psychotherapeutischen Bereich.

Weiterbildungen habe ich unter anderem in Verhaltenstherapie, tiefenpsychologische Therapie, systemische Therapie, Kognitive Therapie, Coaching, Logotherapie, Paartherapie, diverse Entspannungsverfahren und Hypnotherapie gemacht.

Eine meiner wissenschaftlichen Arbeiten ist zur Effektivität von medizinischer Hypnotherapie und Verhaltenstherapie, geschrieben bei Prof. Dr. Dirk Revenstorf und Prof. Dr. Martin Hautzinger.

Des weitern bin ich in viele Länder gereist und konnte durch mein stetiges Interesse am Menschen viele Informationen und Erkenntnisse sammeln. Zum Thema Paartherapie setzte ich mich früh mit dem Ergründen zwischenmenschlicher Prozesse und dem Aufbau einer vertrauensvollen Liebesbeziehung auseinander. Nach einigen, auch längeren Beziehungen wurde mir vieles klar und so kann ich heute mit meiner Familie auf viele interessante Jahre zurückschauen.

Ich bin dankbar für alle Erlebnisse und Menschen, denen ich begegnet bin. Letztlich ist aber jeder Mensch und jedes Paar einzigartig und es gibt kein Pauschalrezept oder standardisierte Methode die auf jeden gleich wirkt. Deshalb arbeite ich in Beratungen/Therapien ganzheitlich, individuell und ressourcenorientiert.


34102
Seitenaufrufe seit 06.05.2006
Letzte Änderung am 15.11.2021