Andrea J. Entgens

Dipl.-Psych. Andrea J. Entgens

Privatpraxis (Psychologische Psychotherapeutin)

Appenweierer Straße 2
77704 Oberkirch Oberkirch
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Notfall - Krise
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • EMDR
  • Hypnose
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren
  • Systemische Therapie
  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.
Persönliches Profil

Behandlungsphilosophie

Körper, Geist und Seele sind eine untrennbare Einheit

Psychosomatik ist die Lehre davon, wie Körper, Geist und Psyche sich gegenseitig beeinflussen. Psychische Probleme äußern sich deshalb oft in körperlichen Schmerzen und funktionellen Erkrankungen.

Aber das gilt auch umgekehrt. Häufig entstehen sogenannte „psychosomatischen Erkrankungen“ auch durch körperliche Traumata, chronische Fehlhaltungen oder dysfunktionale Bewegungsmuster im Alltag. Dadurch können chronische Verspannungen in den einzelnen Muskeln entstehen, die aufgrund einer sensomotorischen Amnesie als solche nicht wahrgenommen werden. Wird dann fälschlicherweise eine tieferliegende psychische Problematik vermutet, weil die Schulmedizin keine organische Erklärung findet, so entwickeln diese Menschen häufig erst dadurch bspw. eine Depression. In diesen Fällen kann den Patienten mit Hilfe von körpertherapeutischen Maßnahmen wie der Pohltherapie oft schnell geholfen werden.

Deshalb bedarf es einer sehr differenzierten und individuellen Betrachtung. Daraus ergibt sich ein multidimensionales Behandlungsmodell, welches entweder an der kognitiven, emotionalen oder körperlichen Ebene ansetzt, um den Patienten möglichst schnell wieder in ein glückliches Leben zu entlassen.

Auf dieser Basis ist es von großem Nutzen, in der therapeutischen Arbeit psychotherapeutische und körpertherapeutische Behandlungskonzepte zu verbinden, um so Heilung zu erzielen. Im Einzelnen werden bei meiner Arbeit die psychotherapeutischen Verfahren der Verhaltens-, Hypno- und Traumatherapie sowie Elemente der systemisch-phänomenologischen Therapie individuell je nach Beschwerdebild des Patienten mit der Sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl® kombiniert. Ziel der Behandlung ist es, die jedem Menschen innewohnenden Heilungs- und Individuationstendenz zu nutzen sowie vorhandene Ressourcen zu aktivieren, um persönlich definierte Ziele zu erreichen.

Andrea J. Entgens
Psychologische Psychotherapeutin

Vita

1987 - 1996
Studium der Psychologie an den Universitäten Landau, Freiburg und Heidelberg.
Während des Studiums zweijährige Ausbildung in Transaktionsanalyse
(A. Moore und J. Gündel, Lehrberechtigte Transaktionsanalytiker)

1996
Erwerb des Diploms in Klinischer Psychologie

1996 - 2000
Psychotherapeutin in der Psychosomatischen Fachklinik Bad Dürkheim

1996 - 1999
Berufsbegleitende Ausbildung in klinischer Verhaltenstherapie
(IFKV, Bad Dürkheim)

1998
Niederlassung in eigener Praxis in Mannheim

1999
Erwerb der Approbation und Kassenzulassung als Psychologische Psychotherapeutin

2000 - 2002
Ausbildung in Hypnotherapie nach Milton Erickson
(P. Köhne, Institut für angewandte Hypnose, Dahn und Dr. G. Renartz, Zentrum für angewandte  Hypnose, Mainz, www.renartz.de)

2003 - 2004
Ausbildung in Traumatherapie mit EMDR
(Institut für Traumatherapie, Berlin)

2002 - 2004
Ausbildung in systemisch-phänomenologischer Psychotherapie
(Dr. D. Drexler, Mannheim und R. Allamand, Luzern)

seit 2000
berufsbegleitend regelmäßig hypnotherapeutische Supervision
(Dr. G. Renartz, Zentrum für angewandte  Hypnose, Mainz und Dr. H. Sombroek, FÄ für Allgemeinmedizin/Psychotherapie, Darmstadt)
sowie Teilnahme an verschiedenen kollegialem Qualitätszirkeln

2016 - 2019
Ausbildung in Pohltherapie® (Sensomotorischer Körpertherapie nach Dr. Pohl)
(Dr. H. Pohl, Starnberg, www.pohltherapie.de)  

ab April 2023
Gründung einer privaten Zweitpraxis in Oberkirch


2630
Seitenaufrufe seit 20.03.2023
Letzte Änderung am 02.02.2024