Alina Dudek

M.Sc. Psych. Alina Dudek

Psychologische Psychotherapeutin

Linienstraße 146
10115 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Master in Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Depression
  • Essstörung
  • Persönlichkeitsstörung
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch
  • Zwang

Verfahren

  • Traumatherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Psychotherapeutenkammer Berlin
Persönliches Profil

Verfahren und Methoden

In meiner Behandlung kombiniere ich die Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) mit neueren Ansätzen der sogenannten „Dritten Welle“, wie der dialektisch-behavioralen Therapie (DBT), der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), sowie Techniken zur Förderung von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl.

Da ich lange in der Forschung tätig war, lege ich besonderen Wert darauf, mit wissenschaftlich fundierten Methoden zu arbeiten und mich in allen Stadien der Behandlung transparent und umfassend mit Ihnen über Behandlungsmöglichkeiten und das bestmögliche Vorgehen in Ihrem konkreten Einzelfall abzusprechen.

Arbeitsschwerpunkte

Als approbierte psychologische Psychotherapeutin behandele ich das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen im Erwachsenenalter mit Indikation für eine Verhaltenstherapie. Hierzu gehören unter anderem Angst- und Zwangsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und affektive Störungen (Burn-Out, Depression, bipolare Störungen).

Ein besonderer Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit liegt außerdem in der ambulanten Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Essstörungen und emotional-instabiler Persönlichkeitsstörung (Borderline). Des Weiteren habe ich Erfahrung in der therapeutischen Begleitung von Menschen, die an Long-Covid erkrankt sind (Pacing-Methode).

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

02/2018 – 08/2022: Humboldt-Universität zu Berlin, Zentrum für Psychotherapie am Institut für Psychologie, Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie
10/2014 – 10/2017: TU Dresden, M.Sc. Klinische Psychologie und Psychotherapie
Thesis: “Adherence to Tailored Online Health Promotion and Eating Disorder Prevention in Women: Results of a Pilot Study”
10/2010 – 09/2014: Universität Hamburg, B.Sc. Psychologie
Thesis: “Screening for Eating Disorders in a School-Based Sample: Comparison of SCOFF and ChEDE-Q”

Vita

09/2022 – heute: Freie Universität Berlin, Hochschulambulanz, psychologische Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin
11/2019 – 08/2022: Zentrum für Psychotherapie am Institut für Psychologie, Ambulanztätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung mit Behandlungserlaubnis
11/2019 – 04/2020: Fliedner Klinik, Berlin, Tagesklinik DBT und Essstörungen
04/2019 – 10/2019: Evangelisches Krankenhaus Elisabeth Herzberge, Berlin, Tagesklinik Affektive Störungen
04/2018 – 10/2018: Vivantes Klinikum Humboldt, Berlin, Tagesklinik Bipolare Störungen
10/2017 – 08/2018: Flying Health Incubator, Berlin
02/2017 – 04/2017: Stanford University, USA, Department of Psychiatry and Behavioral Sciences Visiting Student Researcher
08/2015 – 01/2017: Professur für Klinische Psychologie und E-Mental-Health, TU Dresden

04/2015 – 11/2015: Center for Clinical Epidemiology and Longitudinal Studies (CELOS), TU Dresden
10/2013 – 10/2014: Institut für Psychosomatik und Psychotherapie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
02/2012 – 08/2012 Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf


1483
Seitenaufrufe seit 25.09.2023
Letzte Änderung am 03.11.2023