Corinna Dreher

Dipl.-Psych. Corinna Dreher

Psychologische Psychotherapeutin

Zentnerstraße 19
80798 München München
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie, Master in Gesundheitspsychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Zwang

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Integrative Therapie
  • Kurzzeittherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie
  • Paartherapie
  • Therapie für Kinder und Jugendliche

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Wartezeit über drei Monate.
Persönliches Profil

Willkommen

Zum Leben gehören Herausforderungen und Krisen – ob beruflich oder privat. Manchmal fällt es schwer, alleine weiter zu kommen und man braucht professionelle Hilfe. Für den einen ist dann möglicherweise eine kurzfristige Unterstützung sinnvoll, für den anderen eine intensivere psychotherapeutische Behandlung.

Gerne nehme ich mir Zeit, schnell und unkompliziert die passende Unterstützung für Sie zu finden.

Meine Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Depressionen, Burnout, Angsterkrankungen, Essstörungen sowie somatoformen Störungen und chronischen Schmerzen (Migräne, Spannungskopfschmerzen und chronische Rückenschmerzen). Außerdem biete ich Begleitung in Sinn- und Lebenskrisen an. Neben der Behandlung von Erwachsenen und Jugendlichen arbeite ich auch gerne mit Paaren und Gruppen.

Arbeitsweise

Grundlage meiner Arbeit ist die kognitive Verhaltenstherapie, deren Wirksamkeit bei einer Vielzahl psychischer Probleme wissenschaftlich umfassend belegt ist. Diese geht davon aus, dass ungünstige Einstellungen und Verhaltensmuster, die im Hier und Jetzt zu Problemen führen, in der Vergangenheit erlernt wurden. Somit kann Verhalten auch wieder umgelernt bzw. verändert werden.

Im Fokus der Therapie stehen Ihre aktuellen Beschwerden. Dabei interessieren mich neben Verhaltensweisen, die in Ihrer aktuellen Lebenssituation nicht zielführend sind, auch Ihre Gedanken, Gefühle und körperlichen Reaktionen. Auch Schwierigkeiten in der Beziehungsgestaltung können eine Rolle spielen. Unter Berücksichtigung Ihrer biografischen Entwicklung sowie Ihres aktuellen Lebensumfelds entwickeln wir ein gemeinsames Erklärungsmodell für Ihre Beschwerden und das, was sie aufrechterhält. Auf dieser Basis besprechen wir dann mit Ihnen Ihre individuellen Therapieziele und Behandlungsschritte.

Mir ist größtmögliche Transparenz im Hinblick auf den Behandlungsablauf wichtig. So bekommen Sie umfassendes Wissen über Ihr Krankheitsbild. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre eigenen Stärken zu entdecken und Fertigkeiten im Umgang mit schwierigen Situationen zu verbessern. Ziel ist es, Ihnen eine Hilfe zur Selbsthilfe an die Hand zu geben.

In meiner verhaltenstherapeutischen Arbeit integriere ich Elemente aus der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT), Schematherapie und der Dialektisch-Behavioralen Therapie.


3958
Seitenaufrufe seit 28.06.2016
Letzte Änderung am 30.04.2019