Jasmin Dinter

Dipl.-Psych. Jasmin Dinter

psychologische Psychotherapeutin

Baruther Straße 21
10961 Berlin Berlin
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung im Kostenerstattungsverfahren, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Beihilfe, Unfallversicherung

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychose - Schizophrenie
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Sucht
  • Zwang

Verfahren

  • Kurzzeittherapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.

Mitgliedschaften

  • Deutsche PsychotherapeutenVereinigung
Persönliches Profil

Über mich

Hallo,

schön, dass Sie sich auf den Weg machen um sich selbst besser zu verstehen und wichtige Veränderungen für Ihr Leben anzugehen!

Ich will Sie gerne dabei unterstützen, die Geschichte Ihres Lebens zu entdecken, zu verstehen und vor allem in Ihrem Sinne weiterzuschreiben.

Dafür bringe ich meine langjährige Erfahrung aus einer Tagesklinik und vielen ambulanten Psychotherapien, sowie meine methodischen Fähigkeiten aus der Verhaltenstherapie und der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) in unsere gemeinsame Arbeit ein. Verhaltenstherapie und ACT sind jeweils wissenschaftlich fundierte psychotherapeutische Behandlungsverfahren.
Sie sind eher kurzzeitorientierte Therapien. Das bedeutet, dass Sie in der Regel innerhalb von wenigen Monaten erste Erfolge erzielen können.

Therapieansatz

Eine Verhaltenstherapie hilft Ihnen ein vertieftes Verständnis für die eigenen emotionalen, gedanklichen und handlungsbezogenen Reaktionsmuster zu erlangen.
Dazu werden wir uns gezielt mit Ihren Herausforderungen und Symptomen auseinandersetzen und verstehen, welche Rolle prägende Erfahrungen in der Lebensgeschichte dabei spielen.
Gemeinsam werden Strategien zur Veränderung erarbeitet und kleinschrittig von Ihnen umgesetzt. So schaffen Sie neue Erfahrungen, die veränderte Glaubenssätze und ein anderes Erleben von Ihnen selbst und anderen ermöglichen.
Manchmal kann es auch wichtig sein, eine innere Haltung von Akzeptanz und Wertschätzung sich selbst und Ihren Gefühlen gegenüber zu entwickeln.
Das Ziel ist immer, dass Sie ein erfülltes Leben führen können, das Ihren Bedürfnissen und Werten entspricht.
Durch kleine gezielte Veränderungen im Handeln können Sie schrittweise neue Erfahrungen machen, Befürchtungen und Annahmen überprüfen und langfristig Ihr Selbstvertrauen und Ihr Selbstwertgefühl stärken.

Kostenerstattung für gesetzlich Versicherte

Kann die gesetzliche Krankenkasse einem*r Versicherten keinen Behandlungsplatz in absehbarer Zeit (d.h. in maximal vier Wochen) und in zumutbarer Entfernung (max. 30 Min. Fahrzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln pro Strecke) bei „niedergelassenen“ Therapeut*innen vermitteln, so sichert § 13 Abs. 3 SGB V das Patientenrecht auf eine notwendige Behandlung – ggfls. auch bei privat niedergelassenen Psychotherapeut*innen.
Zum Nachweis hierfür sind verschiedene Unterlagen erforderlich, die Sie als Patient*in bei Ihrer Krankenkasse einreichen müssen. Dazu gehören:
- Nachweis über die erfolglose Suche eines ambulanten Therapieplatzes
- Konsiliarbericht und Dringlichkeitsbescheinigung des/der behandelnden Ärzt*in
- Nachweis über den Besuch einer Psychotherapeutischen Sprechstunde
Bei diesem Prozess unterstütze ich Sie selbstverständlich.

Kontakt

Bitte melden Sie sich bei Interesse telefonisch während meiner Sprechzeit Mittwochs zwischen 11:00 und 12:30 oder per Mail und psychotherapie.dinter@posteo.de.


Arztregistereintrag bei der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin
Approbation als Psychologische Psychotherapeutin VT (Juni 2022, verliehen durch LaGeSo Berlin)

Zuständige Aufsichtsbehörden:
Psychotherapeutenkammer Berlin
Kassenärztlichen Vereinigung Berlin

Hier finden Sie die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden und die berufsrechtlichen Regelungen:

314
Seitenaufrufe seit 22.02.2024
Letzte Änderung am 24.03.2024