Diana Weiss

Dipl.Psych. Diana Weiss

Psychologische Psychotherapeutin

Bauerstraße 15
80796 München
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Diplom-Psychologie
  • Psychologische/r Psychotherapeut/in approbiert
  • Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Selbstzahler, Paartherapie

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Depression
  • Essstörung
  • Paare - Familien
  • Persönlichkeitsstörung
  • Psychosomatik
  • Schmerzen
  • Stress - Burnout - Mobbing
  • Trauer
  • Trauma - Gewalt - Missbrauch

Verfahren

  • Entspannungsverfahren
  • Humanistische Verfahren
  • Integrative Therapie
  • Verhaltenstherapie

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie
  • Paartherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
  • Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Emotionsfokussierte Therapie (DeGEFT)
  • Mitglied bei der International Society for Emotion Focussed Therapy (ISEFT)
  • Mitglied der Psychotherapeutenkammer Bayern (PTK)
Persönliches Profil

Aus- und Weiterbildung in Psychotherapie

- Diplom-Psychologie, Georg-August-Universität, Göttingen
- Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (Schwerpunkt Verhaltenstherapie) bei der DGVT, München
- Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin durch die Regierung Oberbayern für Erwachsene, Kinder und Jugendliche und Gruppen

Weiterbildung
- Emotionsfokussierte Therapie (EFT) bei Leslie Greenberg, Lars Auszra & Imke Herrmann, München
- Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT-P) bei Leslie Greenberg, Rhonda Goldberg & Serene Warwar, Berlin
- Compassion Focussed Therapy bei Paul Gilbert, Derby, England
- Achtsamkeit (MBSR bei Jon Kabat Zinn), Schweiz
- Achtsames Selbstmitgefühl (MSC bei Chris Germer), Österreich
- Schematherapie am VFKV, München

Arbeitsschwerpunkte

Verhaltenstherapie & Emotionsfokussierte Therapie

Die Verhaltenstherapie bietet eine Hilfe zur Selbsthilfe, um problematische Verhaltensmuster und Denkmuster zu erkennen und positiv zu verändern. Dabei ist mir ein ganzheitlicher Blick wichtig, der das Verhalten, die Gedanken, sowie die Gefühle und Bedürfnisse miteinbezieht.

Die Emotionsfokussierte Therapie ist ein wissenschaftliches Verfahren, was die Arbeit MIT Gefühle in der Therapie ermöglicht, denn Gefühle möchten erlebt werden. Gefühle können oft verwirrend, verborgen oder überflutend sein. Die Emotionsfokussierte Therapie hilft dabei problematische emotionale Muster zu erkennen, zu verändern und Gefühle als positive Ressource zu nutzen.

In meiner Arbeit lege ich dabei besonderen Wert auf eine vertrauensvolle und transparente Vorgehensweise.
weitere Informationen:
Verhaltenstherapie: http://www.therapie.de/psyche/info/glossar/verhaltenstherapie/
Emotionsfokussierte Therapie: http://www.emotions-fokussierte-therapie.de/emotionsfokussierte-therapie.html

Weiteres

Dozentin an verschiedenen Ausbildungsinstituten zum Thema Emotionsfokussierte Therapie und Entspannung


10087
Seitenaufrufe seit 17.06.2011
Letzte Änderung am 18.02.2019