Kerstin de Witt

Kerstin de Witt

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Siebengebirgsallee 12
50939 Köln
Stichpunkte

Ausbildung, Heilerlaubnis, Abrechnung

  • Heilpraktiker/in (Psychotherapie), Ausbildung PEPⓇ (Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie) in diesem Rahmen auch Fachfortbildung "Überwindung von Auftrittsängsten, Bewertungsängsten, Prüfungsängsten - Auftrittscoaching" nach Dr. Bohne
  • Erlaubnis zur Psychotherapie nach Heilpraktikergesetz
  • Selbstzahler, In einigen Fällen werden die Kosten von privaten Krankenkassen übernommen

Behandlungs-Stichpunkte

  • allg. psych. Problem - Lebensberatung
  • Angst - Phobie
  • Coaching
  • Psychosomatik
  • Stress - Burnout - Mobbing

Verfahren

  • EMDR
  • Entspannungsverfahren
  • Gesprächstherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Körperorientierte Verfahren

Therapie-Angebot

  • Einzeltherapie

Weitere Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch

Freie Plätze / Wartezeiten

  • Freie Plätze vorhanden.
  • In dringenden Fällen auch kurzfristig Termine möglich.

Mitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Persönliches Profil

Meine Arbeitsschwerpunkte

Sehr gerne biete ich Ihnen Hilfe bei quälenden Auftritts- Prüfungs- und Redeängsten. Da ich selber auch Musikerin bin, mich also ständig in der Öffentlichkeit präsentiere, liegt mir dieser Schwerpunkt besonders am Herzen.
Außerdem helfe ich Ihnen gerne beim Thema Hochsensibilität. Dies ist ein Thema, das ca. 15-20% der Bevölkerung betrifft. Personen, die hochsensibel sind, haben eine niedrige Reizschwelle und eine intensive Wahrnehmung. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit diesem Thema und sind herausgefordert, diese Gabe für sich zu nutzen. Hochsensibilität ist weder eine Störung noch eine Krankheit. Dennoch bedarf es manchmal Hilfe, Anregungen, Informationen, Erfahrungen und Übungen, um Lösungen für individuelle Probleme diesbezüglich zu finden.

Mein Methodenangebot

PEP® (nach Dr. Bohne)
Was bedeutet PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie)?
PEP® bezeichnet eine Therapieform, bei der der Körper mit seiner ganz eigenen Sprache in den therapeutischen Prozess mit einbezogen wird.
Wunderbar und sehr hilfreich einsetzbar ist diese Methode u.a. bei Auftritts- Prüfungs- und Redeängsten, Nervosität und emotionalen Blockaden. Sie bietet ein Handwerkszeug für den Klienten, das auch eigenständig in Extremsituationen anwendbar ist. Hilflosigkeit und Angst werden in Wiedererlangen von Selbstwert und Kontrolle verwandelt.
PEP® ist eine "Klopftechnik", aber weit mehr als nur das. Dr. Michael Bohne, der Begründer dieser Technik, hat mit PEP® aus seinen langjährigen Erfahrungen eine ganz eigene Intervention ins Leben gerufen. Diese eigene Mischung aus dem Methodenreichtum der Psychotherapie verbunden mit Humor und Leichtigkeit, bringt manchmal verblüffend schnell Veränderung, Klarheit und Erfolg.

Außerdem arbeite ich mit EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing nach Dr. Francine Shapiro), verschiedenen Entspannungsverfahren, und wir suchen zusammen Lösungen im Dialog.
Für mehr Informationen zu den einzelnen Methoden besuchen Sie gerne meine Homepage (www.kerstindewitt-praxis.de) oder sprechen Sie mich persönlich an.

Über mich

Nachdem ich viele Jahre den Beruf der Musikerin ausgeübt habe (und ihn noch immer mit Leidenschaft ausübe), wurde mir bewusst, dass eine weitere Berufung in mir steckt, nämlich, Menschen auf ihrem Lebensweg therapeutisch zu begleiten. Viele Bücher waren bereits gelesen,
viel am eigenen Leib erfahren, so dass ich nun anfing, mich aktiv fortzubilden, um dieser Leidenschaft professionellen Inhalt und Form zu geben.

Stationen auf diesem Weg waren:

•Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie an der Paracelsus Heilpraktiker Schule Düsseldorf

•Ausbildung in „Progressive Muskelentspannung“ nach Edmund Jacobson bei Jennifer Floris

•Fachfortbildung Energetische Psychotherapie nach Fred Gallo bei Michael Schimpke, Essen

•Zulassung zur Heilpraktikerin (Psychotherapie)

•Ausbildung zur EMDR Therapeutin bei Kathrin Stamm, Köln

•Seminar zum Thema „Aufstellung mit dem Systembrett“ Bei E. Werner, Aachen

•Fortbildung PEPⓇ (Prozess-und Embodimentfokussierte Psychologie) nach Dr. Bohne

Erfahrung, Ausbildung und mein mittlerweile konstruktiver Umgang mit meiner eigenen Hochsensibilität ermöglichen mir, umfassende Unterstützung zu den auf dieser Seite vorgestellten Themen zu geben.

Als Musikerin habe ich eine komplette Ausbildung durchlaufen. Meine musikalische Liebe gilt der Kammermusik. So habe ich feste Ensembles, mit denen ich regelmäßig auf der Bühne stehe, kenne also den öffentlichen Vortrag aus eigener Erfahrung mit all seinen Stolpersteinen sehr gut.

Meine therapeutische Arbeit findet mitten in Köln in einer Praxisgemeinschaft statt.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen, um Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen.


1874
Seitenaufrufe seit 13.08.2018
Letzte Änderung am 08.05.2021